DIE ORTSSTELLE SPITZ

Einsatzübung Spitz

Die im April 1985 gegründete Ortsstelle Spitz/Donau des Österreichischen Roten Kreuzes hat sich zu einer sehr notwendigen Hilfsorganisation für die obere Wachau und das südliche Waldviertel entwickelt.

 

Ca. 50 freiwillige Helfer und Helferinnen stehen unter der Führung von Ortsstellenleiter Bernhard Müller für Einsätze bereit.

 

Mit dem aktuellen RTW - einem VW T5 4 motion augebaut als Rettungstransportwagen wurden im Jahre 2017 insgesamt 1.364 Personen  bei 55.031 gefahrenen Kilometern transportiert, dabei leisteten Freiwillige, Zivildiener und Hauptamtliche mehr als 12 000 Einsatzstunden.

 

Weiter gibt es in Spitz eine aktive Jugendrotkreuzgruppe.

 

Dringend werden Freiwillige gesucht, die sich zum Rettungssanitäter ausbilden lassen wollen.

Informieren Sie sich gleich jetzt über Ihre Möglichkeiten zur freiwilligen Mitarbeit, klicken Sie >hier< !

socialshareprivacy info icon