Sanitätseinsatzwagen

Der Sanitätseinsatzwagen (SEW, vormals Krankentransportwagen KTW) ist ein Transportfahrzeug für nicht-akute Transporte von liegenden und sitzenden Patienten einschließlich einer Betreuung durch qualifiziertes Personal.

 

Sanitätseinsatzwagen werden üblicherweise nicht für Rettungseinsätze herangezogen, können aber, falls kein Rettungswagen verfügbar  ist, auch dafür eingesetzt werden.

Häufige Krankentransportarten sind:

  • Transport ins Krankenhaus
  • Transport zu einem Facharzt
  • Transport vom Krankenhaus oder Facharzt zurück nach Hause
  • Verlegungen zwischen Krankenhäusern
  • Ambulanzfahrten, zB. zur Dialyse oder zum Katheterwechsel – der Patient wird zur Behandlung gebracht und anschließend wieder zurück gefahren
  • Zwangseinweisungen bei psychischen Erkrankungen (teils mit polizeilichem Begleitschutz)
Sanitätseinsatzwagen 3-62/011
Sanitätseinsatzwagen 3-62/015

Mindestausstattung

  • Feuerlöscher
  • Handscheinwerfer
  • Trage mit Fuß- und Kopfteilverstellung
  • Tragsessel
  • Notfalltasche (Verbandsmaterial, Blutdruckmesser und Stethoskop, Sauerstoffflasche und Sauerstoffmasken)
  • Geburtenkoffer
  • Beatmungsbeutel mit Beatmungsmasken
  • Nierentassen und Zellstoff
  • Harnflasche und Leibschüssel
  • O2-Anlage mit 10 l Sauerstoffflasche
  • Absauggerät
  • Schienungsmaterial (für Arme, Beine und Halswirbelsäule)
  • Vakuummatratze
  • Schaufeltrage
  • Bergetuch
  • Infusionshalter
  • Abfallbox mit Deckel
  • Schutzhandschuhe
  • 2. Wärmetauscher
  • 2. Autobatterie
  • Trennwand zu Fahrerabteil
  • Funkgerät


Mindestbesatzung

  • 2 Rettungssanitäter, einer davon mit SEF (Sicherer Einsatzfahrer) - Ausbildung

 

 

socialshareprivacy info icon