08.03.2018 07:14

Frauenpower beim Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz

Den alljährlichen Weltfrauentag am 8. März nimmt auch das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz zum Anlass die vertretene Frauenpower hervor zu streichen und sich bei allen Mitarbeiterinnen für ihr großartiges Engagement zu bedanken!

Frauenpower beim Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz
Bezirksstellenleiter Stv. Mag.a Johanna Knie ist stolz über die Frauenpower beim Roten Kreuz

Die Organisation einer großen Bezirksstelle, wie die des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz, erfordert tagtäglich großen Einsatz und viel Hingabe! Der Betrieb, bestehend aus ehrenamtlichen sowie hauptberuflichen MitarbeiterInnen und Zivildienern, steht sieben Tage die Woche, 24 Stunden am im Dienst der Bevölkerung und vertritt das umfangreiche Konglomerat an Leistungsbereichen, die das Rote Kreuz anbietet.

 

Zum Anlass des Weltfrauentages am 8. März stellen wir mit Stolz die Frauenpower an der Spitze unserer Leistungsbereiche im Roten Kreuz vor! Es ist nicht selbstverständlich, dass nicht nur in der Bezirksstellenleitung, sondern in allen Leitungs-Teams der Leistungsbereiche Frauen vertreten sind. Vor allem im Rettungsdienst, der einen Anteil an Frauen von 26% aufweist, dominiert nach wie vor der Gedanke an eine „Männerdomäne“. Doch Dipl.-Ing.in Nicole Schida ist nicht nur als Notfallsanitäterin (NKV) im Rettungsdienst tätig, sondern zudem seit Jahren Mitglied des Bezirksstellenkommandos. Dabei unterstützt sie Bezirksstellenkommandant Ing. Markus Ulreich in der Führung und Überwachung des Rettungs- und Krankentransportdienstes und im Katastrophen- und Großschadensfall.

 

Neben der akuten Betreuung von Notfallpatienten bildet das intensive Programm an sozialen Dienstleistungen eine wichtige Säule im Roten Kreuz. Die Betreuung von Menschen zu Hause, in Form der Hauskrankenpflege, der Unterstützung von beeinträchtigten Jugendlichen mit der Initiative Action-4-Kids Spezial oder Programmen zur Begleitung und Unterstützung in schwierigen Lebenszeiten ist für alle Mitwirkenden eine Herausforderung, der sie sich mit großer Hingabe stellen. Diese Hingabe unterstützt und feuert seit Jahren die Bezirksstellenverantwortliche für den Gesundheits- und Sozialen Dienst Alexandra Stangl an. Seit mehreren Jahren leitet sie diesen Leistungsbereich, welcher einen Frauenanteil von rund 65% aufweist, der Bezirksstelle mehr als erfolgreich. „In den Jahren in denen ich bislang das Vergnügen hatte diesen Bereich zu leiten, habe ich nicht nur sehr viele Erfahrungen sammeln können, sondern auch zahlreiche außergewöhnliche Frauen kennenlernen dürfen, die mit einem großen Einsatz an die Sache herangehen.“, erzählt sie freudig.

 

Seit 2016 ist Mag.a Johanna Knie als Bezirksstellenleiter-Stellvertreterin tätig. Damit steht sie zusammen mit Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Heinz Preiß und Bezirksstellenleiter Wolfgang Uhrmann der Bezirksstelle Purkersdorf-Gablitz vor. Zudem engagiert sich Knie intensiv in der internen Sanitätsausbildung. Auch der Lehrkader des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz weist einen stolzen Frauenanteil von 50 % auf! „Es macht uns stolz, sagen zu können, dass wir in der Bezirksstellenleitung einen Frauenanteil von rund 43 % aufweisen können.“, betont Mag.a Johanna Knie.

 

Wir wünschen allen unseren engagierten Mitarbeiterinnen einen tollen Weltfrauentag – Danke für euer Engagement!

 

Falls auch Sie eine tatkräftige Frau sind und die Frauenpower des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz unterstützen wollen, freuen wir uns schon jetzt Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

socialshareprivacy info icon