12.10.2018 07:36

Segnung der neuen Einsatzfahrzeuge

Am Sonntag dem 7. Oktober 2018 fand in der Zellerndorfer Pfarrkirche eine Rot Kreuz Sonntagsmesse mit anschließender Segnung der neuen Einsatzfahrzeuge statt. Die Patenschaften der Fahrzeuge wurden übernommen von Bgm. Markus Baier, MR Dr. Gerhard Schneller und Bettina und Martin Pelikan von der Firma Wassermann. Die feierliche Umrahmung übernahm die Blasmusik Zellerndorf, welche in hoher Mannschaftsstärke vor Ort spielte. Pfarrmoderator Mag. Jerome Ciceu zelebrierte die Messe und bewies in der Predigt sogleich sein Wissen über die Arbeit des Roten Kreuzes. Er strich die besonderen Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heraus, die Situationen die erlebt werden und den selbstlosen Einsatz, den alle an den Tag legen welche Teil der großen Rot Kreuz Familie sind. Im Zentrum steht immer die Not des Mitmenschen und diese zu lindern. Ohne nach Herkunft, Religion oder Stellung zu fragen wird mit ganzem Herzen geholfen und das oft im Zuge von unzähligen freiwilligen Dienststunden. Freiwillige Dienststunden, für die in einem meist privat ohnehin stressigen Alltag immer noch Platz gefunden wird. Abschließend bemerkte Pfarrmoderator Ciceu dass die Fahrzeuge die zur Segnung stehen ein wichtiger Teil dieser Arbeit sind, doch schlussendlich liege es in den Händen der vielen motivierten Rot Kreuz Mitarbeiter Leben zu retten. Zur großen Freude der Rot Kreuz Kollegen wurde all dies sofort durch spontanen Applaus der anwesenden Zellerndorfer Bürgerinnen und Bürger bestätigt. Natürlich wurden auch die Lesung sowie die Fürbitten von Rot Kreuz Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen. Zum Abschluss bedankte sich Bezirksstellenleiter Dr. Benjamin Thal bei allen Anwesenden und ging seinerseits auf die vielen Besonderheiten und Herausforderungen, ein die es bedeutet im Dienst für unsere Mitmenschen zu sein.

Segnung der neuen Einsatzfahrzeuge

Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Besucher bei der Agape mit Schmankerln aus der Region stärken, die von KollegInnen unseres GSD Teams angeboten wurden und auch gleich die Fahrzeuge näher kennenlernen. Pro Fahrzeug präsentierte ein Rotkreuzsanitäter die Neuerungen. So verfügt der neue Rettungstransportwagen beispielsweise über eine luftgefederte Trage, welche einen äußerst schonenden Patiententransport ermöglicht. Auch bei den beiden Krankentransportwagen gibt es Neuigkeiten, so handelt es sich bei Ihnen ab sofort um Hochdach-Modelle, welche großen Bewegungsfreiraum für Sanitäter und Patienten ermöglichen. Selbstverständlich sind alle Fahrzeuge mit speziellen Halterungen für die Notarztausrüstung versehen und können so direkt mit dem Notarzteinsatzfahrzeug zusammenarbeiten.

 

Das Rote Kreuz Retz bedankt sich bei Pfarrmoderator Mag. Jerome Ciceu für die wunderbare Messe, bei der Blasmusik Zellerndorf für den festlichen Rahmen und bei den Zellerndorfer Bürgerinnen und Bürgern welche uns wieder ihre große Anerkennung für unsere Arbeit bewiesen haben. Ein Motivationsschub den wir als Rotes Kreuz sehr gerne annehmen!

 

Abschließend möchten wir uns bei Bgm. Markus Baier, MR Dr. Gerhard Schneller und bei Bettina und Martin Pelikan von der Firma Wassermann, die die Patenschaften der Fahrzeuge übernommen haben, sehr sehr herzlich bedanken. Das Versprechen, dass Ihre Patenfahrzeuge in unzähligen Einsätzen Hilfe dorthin bringen werden wo sie am dringendsten gebraucht wird, geben wir als Rotes Kreuz gerne!

socialshareprivacy info icon