23.02.2016 21:51

100. Rufhilfegerät im Raum Schwechat angeschlossen

Für viele ältere oder allein stehende Menschen, aber auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen wird die Lebensqualität deutlich verbessert, wenn sie in den eigenen vier Wänden und in ihrer gewohnten Umgebung ihr Leben verbringen können.

100. Rufhilfegerät im Raum Schwechat angeschlossen
Stefan Bilek mit einem Rufhilfegerät

Doch gerade im Alter kann es rascher zu einem Notfall kommen, ein Sturz reicht schon aus, um hilflos am Boden liegen zu bleiben. Das Gefühl in einer Notsituation von der Außenwelt abgeschnitten zu sein, bereitet vielen Menschen Unbehagen. Doch ein einfacher Druck auf den Alarmknopf eines Wasser- und stoßfesten Handsenders, der wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen wird, reicht aus, um mit der Rettungsleitstelle des Roten Kreuzes verbunden zu sein und einen Notruf absetzen zu können.

Die Basisstation des Rufhilfegeräts wählt nämlich direkt die Nummer der Rettungsleitstelle des Roten Kreuzes, wo auf dem Bildschirm Name und Adresse des Alarmauslösers erscheinen. Die Rettungsleitstelle versucht mit dem Alarmauslöser Kontakt aufzunehmen, um den Grund der Alarmierung zu erfragen. Im Bedarfsfall wird sofort ein Rettungsmittel entsandt.

Auf der Rot Kreuz Bezirksstelle Schwechat werden in einem Tresor die jeweiligen Wohnungsschlüssel hinterlegt, sodass für die Rettungsmannschaften im Notfall ein rascher Zutritt zur Wohnung gewährleistet ist. Zusätzlich können bis zu drei Kontaktpersonen (Verwandte, Nachbarn) angegeben werden, die bei einer Alarmauslösung mitalarmiert werden und eventuell sogar noch schneller vor Ort sind als die Rettung selbst und im Bedarfsfall Erste Hilfe leisten können.

Sollte es zu einer Fehlalarmierung kommen oder der Alarmauslöser gestürzt sein und nur eine Aufstehhilfe benötigen, werden keine Kosten verrechnet.


Technische Details:

Rufhilfegeräte eignen sich sowohl für Festnetzbetrieb als auch mit GSM-Modul (man benötigt keinen Festnetzanschluss)

Kosten für Festnetz: 26 €/Monat
Kosten für GSM: 39€/Monat

Reichweite beider Geräte 100m (Funktion beispielsweise auch im Garten garantiert)

Inkludiert in den Kosten sind die Inbetriebnahme des Geräts, die Behebung von Störungen sowie der Austausch von Armbändern oder Armsenders

 

Kontaktdaten Rotes Kreuz Schwechat:
Stefan Bilek
0664-88543844 (während Bürozeiten)
Stefan.bilek(at)n.roteskreuz.at



RÜCKFRAGEHINWEIS:

Mag. Dr. Daniela Angetter
Österreichisches Rotes Kreuz
Bezirksstelle Schwechat | Presse & Öffentlichkeitsarbeit
M: +43/664/1508433
E: daniela.angetter(at)n.roteskreuz.at
W: www.roteskreuz.at/schwechat

socialshareprivacy info icon