18.03.2013 09:20

Zisterne erspielt 3.000 Euro für Team Österreich Tafel

Erfolgreicher Start zum 30-Jahr-Jubiläum mit „Der Herr Karl“

Zisterne erspielt 3.000 Euro für Team Österreich Tafel
Spendenübergabe der Zisterne an die Team Österreich Tafel Zistersdorf

Feierlichen Auftakt ins Jubiläumsjahr 2013 des Theatervereins Zisterne bildete die Inszenierung des "Der Herr Karl" von Helmut Qualtinger und Carl Merz, bei der in zwei Aufführungen eine Summe von 3.000 Euro erspielt werden konnte. Die Zisterne freut sich, damit die "Team Österreich Tafel Zistersdorf" zu unterstützen.

 

Am 8. und 10. März schlüpfte Klaus Geer in die Rolle des "Herrn Karl". Mit dem Ein-Personen-Klassiker des Autoren-Duos Qualtinger/Merz gelang es ihm, in rund 60 energiegeladenen Minuten knapp 300 Besucher zu begeistern. Für die Regie zeichnete Michael Hübl verantwortlich, für die Regieassistenz Anita Chwatal.

 

Spendensumme von 3.000 Euro

Dank zahlreicher weiterer Unterstützer wie Thomas-Sessler-Verlag, Foto Soos, Weinbau Neuhuber und Familie Chwatal ist es gelungen, in zwei Abenden einen Reinerlös von etwa 2.700 Euro zu erzielen. Die Zisterne freut sich, die Spendensumme auf 3.000 Euro aufzurunden und damit die "Team Österreich Tafel Zistersdorf" zu unterstützen.

 

Klaus Geer nutze die Synergien der beiden Initiativen: Als Zisterne-Schauspieler der "ersten Stunde" und als Leiter der "Team Österreich Tafel Zistersdorf" freute er sich doppelt, am vergangenen Freitag den Spendenscheck von Vereinsobmann Ernst Hintermayer entgegen zu nehmen. Auch Bezirksstellenleiter Peter Markovics und Geschäftsführer Bernhard Seidl zeigten sich sehr erfreut über den hohen Betrag.

 

Team Österreich Tafel Zistersdorf

Im Jahr 2012 wurden von der "Team Österreich Tafel Zistersdorf" insgesamt 23 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben, die sonst großteils in den Müll wandern würden. Auch an den beiden Theaterabenden zeigten die Team Österreich Tafel-Mitarbeiter Einsatz und kümmerten sich um die Bewirtung des Publikums.

 

Theaterverein Zisterne ist 30 Jahre

Der Weinviertler Theaterverein Zisterne zählt nun schon seit 30 Jahren zu den fixen kulturellen Einrichtungen Zistersdorfs. Die Bandbreite der Produktionen, die jedes Jahr auf die Bühne gebracht werden, reicht von Komödien über Kriminalstücke bis zu Gesellschaftskritischem und Dramen.

 

Vorschau Sommer-Open-Air 2013

Im Sommer des Jubiläumsjahr 2013 steht die Komödie "Jean" am Spielplan. Das Publikum erwartet eine entzückende Geschichte um den Butler "Jean", der in die Politik einsteigt. Gespielt wird am 27., 28. Juli und 2., 3. August 2013 im Innenhof des Schlosses Zistersdorf.

 

socialshareprivacy info icon