CORONAVIRUS: WAS SIE WISSEN SOLLTEN

Der Erreger SARS COV-2, umgangssprachlich Coronavirus genannt, hält die Welt seit Wochen auf Trab. Wir empfehlen, sich ausschließlich bei seriösen Medien, Behörden und dem Roten Kreuz zu informieren, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen.

Wenn Sie vor weniger als 14 Tagen aus einem der Risikogebiete (auch innerhalb Österreichs) zurückgekehrt sind und unter Fieber, Husten, Halsschmerzen oder Kurzatmigkeit leiden, rufen Sie das Gesundheitstelefon 1450. Wenn Sie unsicher sind, können Sie diese Selbstabfrage durchführen. Bei allgemeinen Fragen steht die Info-Hotline 0800 555 621 bereit.

Das Gehörlosen-Telefonservice steht für Sie von Montag bis Mittwoch von 9:00-15:00 Uhr, Donnerstag von 9:00-17:00 Uhr und Freitag von 9:00-13:00 Uhr unter www.relayservice.at zur Verfügung.

Jetzt gilt es vor allem: zu Hause bleiben und Sozialkontakte auf ein Minimum reduzieren. Jeder Mensch kann dabei helfen, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen!

 

ROTKREUZ-TIPPS FÜR SIE

Auf Hygiene achten!
Umgang mit Älteren und Kranken
ICH WILL HELFEN
ICH BRAUCHE HILFE
Blut rettet Leben!
Was tun in Quarantäne?
socialshareprivacy info icon