Grundsätzlich ist die Mobile Kommunikationseinheit (MKE) im Lager Mödling untergebracht, dort lagert auch das erweiterte Fernmelde-Equipment sowie das benötigte Material zum Errichten von Kommunikationsnetzwerken. Dies wird je nach Bedarf mit einem Fahrzeug des Katastrophenhilfsdienstes an den Einsatzort gebracht.

Das Basismaterial für den Fernmeldedienst und die Führungsunterstützung ist in einem Sonderfahrzeug, der Mobilen Leistelle (MLS), untergebracht. Dies ermöglicht ein schnelles und flexibles verbringen des Materials an den Einsatzort. Aus einsatztaktischen Gründen ist dieses Fahrzeug an der Bezirksstelle Schwechat stationiert.

Mobile Leitstelle (50/901)

Das Fahrzeug teilt sich in zwei Räume, im vorderen Bereich, den Arbeitsraum mit zwei vollausgestatteten Arbeitsplätzen sowie der Möglichkeit diesen um zwei weitere zu erweitern. Zusätzlich steht im hinteren Bereich ein Besprechungsraum zu Verfügung. Dieser verfügt über einen großen Bildschirm zur Lagedarstellung und bietet die Möglichkeit, weitere zwei Arbeitsplätze zu schaffen.

Technische Daten zum Fahrzeug:

Fahrzeugtyp:Aufbauhersteller:Länge: 7,10m
VW Crafter, langer RadstandDLOUHY GmbHBreite: 1,98m
Baujahr: 2012Fernmeldetechnische Ausstattung:Höhe: 2,95m
KW: 120abel & käufl Mobilfunkhandels GmbHGesamtgewicht: 3.435kg

 Funkausstattung:

  • 2m-Band-Sprechfunkanlage
  • 2m-Band-Handsprechfunkgeräte
  • TETRA-Sprechfunkanlage
  • TETRA-Handsprechfunkgeräte
  • Flugfunk-Sprechfunkanlage (Internationale Notfrequenz)
  • Antennen für 2m-Band und TETRA


IT-Ausstattung:

  • zwei vollausgestattete Arbeitsplätze im Fahrzeug (PC, Bildschirm)
  • zwei mobile Arbeitsplätze (Notebook)
  • Multifunktionsdrucker mit Kopier- und Scanfunktion
  • Internet via LTE- und als Backup Satelliten-Anbindung
  • Antennenanlage für LTE und W-LAN
  • W-LAN-Richtfunkanlage
  • Equipment zum Herstellen eines lokalen, kabelgebundenen Netzwerks


Fernmeldeausstattung:

  • Telefonanlage mit Anbindung an das Telefonnetz über GSM-Gateway
  • Anschlussmöglichkeit an das ISDN-Telefonnetz (Grundnetz)


Sonstige Ausstattung:

  • Außen-Lautsprecheranlage
  • Bis zu 6m hoher, pneumatisch betriebener Funkmast
  • Dynawatt-Anlage 5 kVA (Stromerzeugung mittels Fahrzeugmotor)
socialshareprivacy info icon