02.07.2018 09:39

Florian Schodritz von Ing. Hans Kellner - Stiftung ausgezeichnet

Hohe Auszeichnung für Innovationen bei Social Media Marketing und Online Fortbildungen

Florian Schodritz von Ing. Hans Kellner - Stiftung ausgezeichnet

Zum Abschluss der Generalversammlung des Roten Kreuzes in Niederösterreich am 25.6. in Tulln kam der emotionale Höhepunkt für die Brucker Delegation: Florian Schodritz wurde als einer der Preisträger der Ingenieur Hans Kellner - Stiftung vom Präsidenten des Landesverbandes Josef Schmoll und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner geehrt. Er erhält diesen Preis für besonders innovative Leistungen.

 

„Das Engagement unserer Rotkreuz-Kolleginnen und Kollegen ist bemerkenswert“, betonte Schmoll bei der Verleihung. „ Für diesen außergewöhnlichen Einsatz wollen wir heute danke sagen.“

 

Online-Fortbildungen seit 2017

 

Bezirksstellenleiter Harald Fischer nominierte Florian Schodritz insbesondere für seine Rolle bei den neuen Online-Fortbildungen. SanitäterInnen aus ganz Niederösterreich können diese per Video übertragenen Schulungen am Laptop besuchen und müssen nicht mehr extra dafür zu Präsenzveranstaltungen fahren. Die immer reichweitenstarken und aufsehenerregenden Fotos und Videos auf dem Facebook-Auftritt der Bezirksstelle, für den Schodritz verantwortlich ist, waren weitere Gründe.

 

Einer der jüngsten Preisträger

 

Schodritz, seit 2005 beim Roten Kreuz aktiv, ist mit 33 Jahren einer der jüngsten jemals Ausgezeichneten dieser Stiftung eines vormaligen Präsidenten des Landesverbandes. „Florian bringt unsere Bezirksstelle und das Österreichische Rote Kreuz mit seinen Ideen und der unbändigen Tatkraft weiter“, so Fischer. „Ich freue mich sehr und bin stolz, dass er diesen Preis erhalten hat.“

 

Preisgeld für’s Teambuilding

 

„Hinter allem, was ich erreicht habe, steht ein großes Team von Kolleginnen und Kollegen“, betonte Schodritz nach der Verleihung. Er gab deshalb die 250 Euro Preisgeld sogleich an die Mannschaftsvertreter weiter, die damit den Zusammenhalt an der Dienststelle fördern werden.

 

 

Über Abteilungskommandant Florian Schodritz, MSc

 

Geboren 1985, wohnhaft in Bruck/Leitha. Seit 2005 freiwilliger Mitarbeiter der Bezirksstelle Bruck an der Leitha im Rettungsdienst (Notfallsanitäter NKV, Führungskräfteausbildung Ebene 3 – Offiziersausbildung), ab 2011 Bezirksstellenverantwortlicher für Marketing und Kommunikation, 2015 Wahl zum Schriftführer in zweiter Periode und Mitglied der Bezirksstellenleitung. Studium der Informatik. Im Zivilberuf B usiness Development Manager bei Kapsch BusinessCom. 

socialshareprivacy info icon