#heimkommen – Ein Werbespot mit vielen Diskussionen

edeka heimkommen facebook sharing

Wie gerne würde ein einsamer älterer Herr gemeinsam mit seinen bereits erwachsenen Kindern das Weihnachtsfest verbringen. Doch die sind allesamt zu beschäftigt. Als die Kinder plötzlich vom Tod ihres Vaters erfahren, machen sie sich auf den Weg zu seiner Wohnung und finden überraschenderweise einen festlich gedeckten Tisch vor. „Wie hätte ich euch denn sonst alle zusammenbringen sollen“, erscheint der Vater plötzlich an der Tür. Die Familienmitglieder sind zu Tränen gerührt und alle verbringen ein fröhliches Weihnachtsfest.

 

Es handelt sich hier um den Werbespot von EDEKA, einem deutschen Lebensmittelmarkt (siehe am Ende des Textes), den ich kürzlich erstmals gesehen habe. Ich fand ihn interessant und grundsätzlich gut.

Etwas irritiert war ich jedoch von den vielen Diskussionen, die über den Spot geführt werden: Der Spot rühre zu Tränen,  er sei aber pietätlos, unrealistisch, kitschig und völlig überzogen…
 
Ich erinnere mich an ein Gespräch mit einem Rotkreuz-Mitarbeiter, der seit Jahren täglich für „Essen auf Rädern“ unterwegs ist. Er hat mir sinngemäß folgendes mitgeteilt: Unsere Aufgabe besteht nicht nur darin, das Essen zu liefern – oftmals sind wir der einzige, regelmäßige soziale Kontakt, den die Leut´ haben. Da muss man sich natürlich auch ein wenig Zeit nehmen.
 
Mit dem Besuchsdienst nehmen wir uns genau dieser (einsamen) Menschen an. Unsere Mitarbeiter erledigen mit ihnen gemeinsam den Einkauf, gehen spazieren, spielen Karten oder unterhalten sich einfach. Fakt ist, dass dieser Dienst immer öfter in Anspruch genommen wird.
 
Viele Menschen wünschen sich nichts sehnlicher als Geborgenheit, Beachtung, Familie - einfach jemanden zum Reden zu haben und gerade die Weihnachtszeit kann den gedanklichen Anstoß dafür liefern, um sich im kommenden Jahr jenen Menschen zu widmen, die eventuell etwas vernachlässigt wurden.
 
Ich finde es somit toll, wenn ein Werbespot darauf aufmerksam macht, „Zeit“ zu schenken.
 
Frohe Weihnachten!

 

Ihr

 

Dr. Aichinger Walter
Präsident

 

 

Bild: Edeka.de

socialshareprivacy info icon