17.02.2020 14:31

Das Mobile Hospizteam sucht freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Patienten und Angehörige auf ihrem letzten Weg zu begleiten und Halt zu geben. Das ist die Aufgabe der Mobilen Hospizgruppe des Roten Kreuzes im Bezirk Braunau. Seit über 10 Jahren begleiten und unterstützen sie professionell Menschen in Ausnahmesituationen.

Das Mobile Hospizteam sucht freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wenn ein Leben zu Ende geht, hilft oft nur mehr eine Medizin: Diese nennt sich Menschlichkeit, Würde, Beistand und Trost. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten sterbende Menschen und deren Angehörige. Um diese Aufgaben zu bewältigen braucht es Einfühlungsvermögen und Stabilität. „Dieser Dienst am Mitmenschen verändert den Blick auf das eigene Leben. Das Alltägliche wird etwas Besonderes, jeder Moment ist kostbar“, erzählt die Hospizkoordinatorin Barbara Huber.

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe sucht das Rote Kreuz Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die über freie Zeit verfügen, welche sie schenken möchten.

 

Die Ausbildung besteht aus fünf Ausbildungsmodulen, dauert sechs Monate und beinhaltet eine Woche Praktikum.

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung zur Hospizarbeit haben und im Mobilen Hospizteam freiwillig mitarbeiten möchten, können Sie sich bei Barbara Huber, der Hospizkoordinatorin an der Bezirksstelle des Roten Kreuzes, über die Tätigkeiten und Voraussetzungen informieren.

 

Information & Anmeldung:

Barbara Huber, DGKP, Hospizkoordinatorin

Tel.: 0664/8234235

Email

 

 

 

socialshareprivacy info icon