Internationale Katastrophenschutzübung IDIRA

Am 13. und 14.September fand in Wels eine spektakuläre Übung – die internationale Katastrophenschutzübung "IDIRA" – mit ca. 350 Einsatzkräften, darunter das OÖ Rote Kreuz, Bayerisches Rotes Kreuz, Feuerwehr und Polizei, statt. Die Einsatzkräfte mussten sich mit einer Grippe-Pandemie und einem Einsturz im MAX Center in Wels auseinandersetzen. Da aufgrund der hohen Patientenanzahl das lokale Krankenhaus keine weiteren Patienten aufnehmen konnte, wurde vom Roten Kreuz ein prophylaktisches Krankenhaus am Messegeländer aufgebaut.

Die Ortsstelle Braunau war am 14. September mit zwei SEW’s vor Ort. Es war für alle Beteiligten eine sehr herausfordernde und gut durchplante Übung. Auch vom starken Regen ließen sich die Einsatzkräfte nicht beeinflussen und die Übung wurde wie geplant und ohne gröbere Vorkommnisse durchgeführt.

 

 

Idira 1
Idira 2
internationale Katastrophenschutzübung IDIRA
Idira 3
internationale Katastrophenschutzübung IDIRA
Idira 4
internationale Katastrophenschutzübung IDIRA
socialshareprivacy info icon