21.05.2019 17:41

Neuer Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Eferding

Philipp Wiatschka folgt auf Bezirksgeschäftsleiter und Bezirksrettungskommandant Franz Puttinger.

Neuer Bezirksgeschäftsleiter  des Roten Kreuzes Eferding

Nach mehr als drei Jahrzehnten im Dienste des Nächsten wird Bezirksgeschäftsleiter und Bezirksrettungskommandant Franz Puttinger mit 1. Juli das Rote Kreuz Eferding verlassen. Franz Puttinger wird nochmals die Chance einer Veränderung nutzen, etwas Neues zu machen und wechselt innerhalb des Roten Kreuzes in die Blutzentrale nach Linz.

Im neuen Aufgabenbereich im Marketing und Spendenmanagement der Blutzentrale OÖ wird Puttinger mit dem Schwerpunkt Auf- und Ausbau der Blutspendehelfer in Oberösterreich zuständig sein.

 

„In den letzten 30 Jahren hat er dazu beigetragen, dass das Rote Kreuz im Bezirk Eferding von der klassischen Rettung sich zu einem breit gefächerten sozialen Dienstleister auf freiwilliger Basis entwickelt hat.“, sagt Bezirksstellenleiterin Mag. Michaela Schwinghammer-Hausleithner.

 

Die Weiterführung des eingeschlagenen Weges wird nunmehr in die Hände von Philipp Wiatschka gelegt. Er ist schon langjährig freiwilliger Rot-Kreuz-Mitarbeiter in Gmunden und hat als Selbständiger eine Nachrichten-Internetplattform und einen regionalen Fernsehsender aufgebaut und betrieben. Zuletzt war er 5 Jahre bei der Berufsfeuerwehr in Wien und hatte das neue Ausbildungszentrum mit aufgebaut und die organisatorische Leitung der Feuerwehrschule für ganz Wien inne.

 

„Seine nächsten Herausforderungen werden der Erhalt und die Gewinnung neuer Freiwilliger sein, die Dienstleistungen entsprechend weiter zu entwickeln sowie auch neue Bedarfe aufzugreifen und Lösungsansätze für die Menschen im Bezirk zu erarbeiten.“, freut sich Bezirksstellenleiterin Schwinghammer-Hausleithner auf die zukünftigen Projekte.

 

Foto: Rotes Kreuz Eferding

socialshareprivacy info icon