08.08.2019 20:50

Vier Notfallsanitäter im Einsatz nun noch besser gerüstet

Höhere Ausbildungsstufe für Notfallsanitäter des Notarztdienstes Freistadt

Vier Notfallsanitäter im Einsatz nun noch besser gerüstet

Um immer am neuesten Stand der Wissenschaft zu sein, ist vor allem im Bereich der Notfallmedizin eine ständige Aus- und Fortbildung unerlässlich. Vier Notfallsanitäter des Notarztdienstes Freistadt können sich nun über den positiven Abschluss ihrer Ausbildung für die „allgemeinen Notkompetenzen Arzneimittellehre sowie Venenzugang und Infusion“ freuen.

 

„Diese Notkompetenzen erlauben den Notfallsanitätern in bestimmten Situationen selbstständig einen Venenzugang zu legen und festgelegte Medikamente nach einem Algorithmus zu verabreichen. Im Notfall können damit erweiterte lebensrettende Maßnahmen bis zum Eintreffen des Notarztes gesetzt werden. Aber auch im Notarztdienst selbst ist mit dieser Ausbildung die fachliche Unterstützung des Notarztes noch besser möglich. Es freut mich sehr, dass sich nun 4 weitere Notfallsanitäter dieser sehr anspruchsvollen Ausbildung gestellt haben - sie gehören nun zu den wenigen Sanitätern, die die höchste medizinische Ausbildungsstufe erreicht haben, die derzeit in Oberösterreich beim Roten Kreuz ausgebildet wird“, erklärt Bezirksgeschäftsleiter Charles Pickering.

 

Auch der Dienstführende des Notarztstützpunktes, Thomas Reisinger, ist erfreut: „Die Patienten haben sich nicht uns ausgesucht, sondern wir haben uns ausgesucht, sie zu behandeln. Es macht mich daher stolz, dass nun 4 weitere Notfallsanitäter diese Ausbildungsstufe erreichen konnten – ein Teil davon wurde von ihnen sogar in ihrer Freizeit absolviert!“

 

Die Ausbildung setzt sich aus 50 Stunden Theorie und 40 Stunden Krankenhauspraktikum (zum Erlernen des Venenzugangs) zusammen, gefolgt von mehreren intensiven Wochen des Lernens. Bei der Prüfung muss neben einer praktischen Station auch bei einem Fallbeispiel ein Patient mit den richtigen Medikamenten in der richtigen Dosierung versorgt werden.

 

Foto: Die Notfallsanitäter mit den allgemeinen Notkompetenzen (NFS-NKV):

Thomas Munz, Sebastian Prückl, Thomas Eder, Manuel Reisinger

 

Credit: ÖRK/Dr. H. Dedl

socialshareprivacy info icon