Keine Artikel in dieser Ansicht.

KIWANIS-Club Mühlviertel unterstützt das Rote Kreuz im Bezirk Freistadt mit Trostspendern für die jungen Patienten

KIWANIS-Club Mühlviertel unterstützt das Rote Kreuz im Bezirk Freistadt mit Trostspendern für die jungen Patienten

Notfälle mit Kindern stehen glücklicherweise nicht an der Tagesordnung. Dennoch kommt es regelmäßig vor, dass auch Kinder aufgrund Erkrankungen oder Verletzungen die schnelle Hilfe des Roten Kreuzes in Anspruch nehmen (müssen). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Bezirk...

08.11.19 12:49
Rotes Kreuz eröffnete neues Katastrophenhilfe-, Logistik- und Schulungszentrum in Freistadt

Rotes Kreuz eröffnete neues Katastrophenhilfe-, Logistik- und Schulungszentrum in Freistadt

Egal ob bei Zug- oder Autobahnunglücken, Hochwasser- oder Sturmkatastrophen – der Einsatz im Bereich der Katastrophenhilfe des Roten Kreuzes kennt keine Grenzen. Sondereinheiten und hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, zum Einsatz bereit. Um im...

28.10.19 09:30
Frühschoppen war wieder voller Erfolg

Frühschoppen war wieder voller Erfolg

Ein voller Erfolg war wieder unser allseits beliebter Frühschoppen am vergangenen Sonntag (1. September) in der Messehalle Freistadt. Neben köstlichen Schmankerln aus der Feldküche begeisterten u.a. die Tanzgruppe "Spirits Of Flame" der Tanzwelt Reisenberger und die Schuahplattla der...

04.09.19 08:04
20 Jahre Krisenintervention  – Erste Hilfe für die Seele

20 Jahre Krisenintervention – Erste Hilfe für die Seele

Ein plötzlicher Todesfall in der Familie, ein tragischer Unfall, eine unvorhersehbare Naturkatastrophe oder ein traumatisches Ereignis: Wenn das Schicksal zuschlägt und das Leben von einem Moment zum anderen auf den Kopf stellt, sind die freiwilligen Mitarbeiter der Krisenintervention zur Stelle....

11.11.19 12:46
Wer Blut spendet, rettet Leben: 70 Mitarbeiter der Energie AG krempelten die Ärmel hoch

Wer Blut spendet, rettet Leben: 70 Mitarbeiter der Energie AG krempelten die Ärmel hoch

Mehr als 50.000 Blutkonserven brauchen die oberösterreichischen Spitäler pro Jahr, um kranke und verletzte Menschen zu versorgen. Grund genug für die Energie AG, die freiwillige Blutspende zu stärken. Ohne den Einsatz freiwilliger Blutspender wäre eine medizinische Versorgung unmöglich.

08.11.19 09:55
HENRI. Der Dialog: Welche Gesellschaft wollen wir sein?

HENRI. Der Dialog: Welche Gesellschaft wollen wir sein?

Bildung, Wissen, Vernunft, Irrationalität, Fakten oder Fake-News. Antworten auf zentrale Fragen unserer Gesellschaft suchten die Teilnehmer des nationalen Projekts „überMorgen – der gesellschaftspolitische Diskurs“. Dieser fand im Rahmen der Diskussionsreihe „HENRI. Der Dialog“ vom OÖ. Roten Kreuz...

29.10.19 18:45

Blutspendetermin suchen