29.04.2019 13:04

Feierliches Eröffnungswochenende beim Roten Kreuz in Gmunden

Das letzte Aprilwochenende stand ganz im Zeichen eines feierlichen Abschlusses der Umbauarbeiten am Rot-Kreuz-Dienststellengebäude in Gmunden. Nach der offiziellen Eröffnungsfeier am Freitag, wurden samstags die Pforten bei einem „Tag der offenen Tür“ geöffnet. Dabei gab es neben einem vielseitigen Rahmenprogramm für Jung und Alt am Abend ein Konzert der Country-Band Nashville.

Feierliches Eröffnungswochenende beim Roten Kreuz in Gmunden

Eröffnung – Moderator Peter Reinthaler führte dabei durch ein sehr abwechslungsreiches Programm. Bezirksstellenleiter BH Alois Lanz konnte neben den Rotkreuz-Mitarbeitern auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und befreundeten Einsatzorganisationen sowie Firmenkooperationen begrüßen. Rotkreuz-Präsident Dr. Walter Aichinger wies auf den Stellenwert des Roten Kreuzes mit all seinen Leistungsbereichen hin und dankte gleichzeitig allen Förderern und Unterstützern. In einer Talkrunde gratulierten die Vertreter von Politik und Wirtschaft zu der gelungenen Umgestaltung und Modernisierung. Symbolisch wurde von den Mitarbeitern der Orts-, Bezirks- und Rettungsleitstelle ein bunter Strauß an Wünschen überreicht. Für die wertvolle Unterstützung während der Umbauphase erhielten die Vertreter des Salzkammergut-Klinikums, der Stadtgemeinde Gmunden, der Wirtschaftskammer und der OÖ-Gebietskrankenkasse ein Dankeschön des Roten Kreuzes. Der Geistl. Rat. Gerald Geyrhofer und der Evangelische Pfarrer Gustav Klosius sprachen eine ökumenische Segnung für die Mitarbeiter, das Dienststellengebäude und die Rettungsfahrzeuge aus. Für die musikalische Umrahmung des Festaktes sorgte die Rotkreuz-Musikkapelle, welche dann in Folge durch die Krauhölzl-Musi abgelöst wurde. Von der Feldküche Ebensee und der Landjugend Altmünster wurden die Gäste bestens versorgt.

 

 

Tag der offenen Tür – Einmal hinter die Kulissen einer Rettungsleitstelle blicken und eine Gegenüberstellung von Einst und Jetzt in Form einer kleinen Ausstellung bestaunen. Dies nutzten hunderte Interessenten bei Führungen durchs Haus. Dabei konnten sie auch nähere Informationen über alle Leistungsbereiche erhalten. Für die kleinen Gäste wurde ein Luftballonstart, Kinderschminken und Basteln angeboten. Zum abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm zählte auch ein Schätzspiel mit tollen Preisen. Moderator Bernhard Kreuzhuber führte durch das bunte Programm und konnte als Gäste den Altbischof Maximilian Aichern sowie „Sassy“ von den Seern begrüßen. Das Doppelquartett Edelweiß gab sich ebenfalls ein Stelldichein und erfreute bei einem Rundgang durch das Gebäude die Gäste mit einigen Liedern. Nachmittags sorgte DJ T.K. für stimmungsvolle Unterhaltungsmusik. Für ein weiteres Highlight sorgte ab 19:00 Uhr die bekannte Gruppe Nashville. Sie krönte den Abend mit ihren mitreißenden Country-Songs und erfreute neben ihren Fans, die zahlreichen Gäste und Rotkreuz-Mitarbeiter. 

socialshareprivacy info icon