20.05.2017 23:44

Kirchdorfer Sanitäter bei Landesbewerb an der Spitze

Siege für Erich Kastner und Bewerbsgruppe "Kirchdorf 2".

Kirchdorfer Sanitäter bei Landesbewerb an der Spitze

Einen vollen Erfolg feierten die Bewerbsgruppen der Ortsstelle Kirchdorf/Krems beim Sanitätshilfe-Landesbewerb in Kremsmünster: Sowohl in der Kategorie in Gold als auch in Bronze ging der Sieg an Rettungssanitäter aus der Bezirkshauptstadt.


Allen voran gewann Erich Kastner die Einzel-Wertung in Gold und somit die Königsdisziplin. Seine Kollegen Michael Kronberger und Sabrina Grillmayr folgten auf den Plätzen 3 und 4. In der Gruppen-Wertung in Silber eroberten die drei gemeinsam den vierten Rang unter acht oberösterreichischen und einem niederösterreichischen Teilnehmer. Auch beim Bewerb in Bronze landete das zweite Team aus Kirchdorf ganz vorne an der Spitze: Julia Schedlberger, Markus Wöckl und Alexander Ploberger sicherten sich unter den 18 teilnehmenden Gruppen, darunter vier Gastgruppen aus Niederösterreich, Wien und dem Burgenland, den Sieg.

 

Die Bewerbsgruppen mussten ihr Praxiswissen aus dem Rettungsdienst bei mehreren fordernde Stationen im Gebiet des Stiftsortes unter Beweis stellen. So waren etwa Unfallopfer nach einem Zusammenstoß zwischen Auto und Fußgänger am Marktplatz ebenso zu versorgen, wie ein Kind nach einem Ertrinkungsnotfall in der Krems.


Kremsmünster richtete den jährlich stattfindenden Rot-Kreuz-Bewerb dieses Jahr im Rahmen der dort stattfindenden Landesgartenschau aus, die die Teilnehmer als Rahmenprogramm des Bewerbes besuchen konnten.

 

Fotocredit: Rotes Kreuz Kirchdorf/Magdalena Leeb

socialshareprivacy info icon