02.06.2017 08:50

Blutspende-Jubilare ausgezeichnet

Alle 80 Sekunden wird in Österreich eine Blutkonserve benötigt, das sind bis zu 400.000 Konserven pro Jahr. Ganz gleich, ob bei Unfällen, Operationen, schweren Erkrankungen oder Geburten: menschliches Blut zählt im Notfall zu den wichtigsten Medikamenten und kann durch nichts er-setzt werden.

Blutspende-Jubilare ausgezeichnet
v. l.: Rupert Schön, Stefan Pilz, Aloisia Buchinger, Christine Haberlander, Franz Aumayr, Gerhard Kamleitner, Harald Brunner

Leider ist das nur wenigen Menschen bewusst. So spenden gerade einmal drei von hundert Österreicherinnen und Österreicher regelmäßig Blut. Damit die Patienten auch zukünftig auf eine sichere Versorgung rund um die Uhr vertrauen können, ist vor allem bei jungen Menschen eine Bewusstseinsänderung nötig.

Mit sehr gutem Beispiel voran gehen die von Landesrätin Christine Haberlander im Steinernen Saal des Landhauses ausgezeichneten Blutspende-Jubilare. Auch aus dem Bezirk Perg waren einige unter ihnen: 50 (!) Mal ließen sie sich bereits jeweils rund 500 ml Blut abnehmen. Ein herzliches Danke für diese lebensrettenden Taten!

socialshareprivacy info icon