16.04.2018 18:15

Die etwas andere freiwillige Tätigkeit im Roten Kreuz

Vor fast 25 Jahren wurde das Perger Rotkreuz-Zentrum eröffnet. Seither haben sich die Anzahl der Sparten und auch der Personalstand stetig nach oben entwickelt. Neben dem klassischen Rettungsdienst wurden und werden auch infrastrukturelle Aufgaben immer wichtiger. Das Rote Kreuz möchte sich auch hier professionell aufstellen, um den wachsenden sozialen Anforderungen in unserer Gesellschaft gut gerecht werden zu können.

Die etwas andere freiwillige Tätigkeit im Roten Kreuz
Ortsstellenleiter Peter Breuer, Bezirksgeschäftsleiter Christian Geirhofer (v. l.)

Das Rotkreuz-Haus Perg sucht freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für folgende Sparten:

LOGISTIK UND TECHNIK IM KATASTROPHENHILFSDIENST:

Dieser Dienst ist bei Katastropheneinsätzen gefragt, bei Hochwässern, bei Großunfällen. Es geht aber auch um die Teilnahme an Übungen, um die Wartung und Instandhaltung von technischen Geräten und Einsatzmaterialien, um den Aufbau von Zelten, um die Reparatur von Feldbetten etc. Technikaffine Männer und Frauen, die den Einsatz nicht scheuen, sind hier genau richtig.

JOURNALDIENST:

Die Damen und Herren am Empfang sind die Visitenkarte, die gute Seele des Roten Kreuzes. Sie begrüßen die Menschen, die durch die Tür treten und helfen ihnen weiter. Sie nehmen auch die allgemeinen Anrufe (keine Notrufe) entgegen und leiten sie zu den entsprechenden Stellen. Wenn Sie kommunikationsfreudig sind und den direkten Kontakt mit Menschen lieben, melden Sie sich.

VERRECHNUNG:

Natürlich haben die Aktivitäten des Roten Kreuzes auch etwas mit Administration zu tun. Im Rettungsdienst wir jeder Einsatz protokolliert und anschließend mit den Sozialversicherungsträgern verrechnet. Für die elektronische Erfassung dieser Protokolle suchen wird genau und vertraulich arbeitende Damen und Herren, die am Computer fit sind und sich in Büroatmosphäre wohl fühlen.

HAUSTECHNIK:

Das Haus Perg ist ein Komplex aus Garagen, Büros, Seminarsälen, Küchen, Aufenthalts- und Schlafräumen. Wie in jedem Gebäude fallen auch hier kleinere Wartungs- und Reparaturarbeiten (drinnen und draußen) an oder sind Professionisten, die entsprechende Aufträge ausführen, zu beaufsichtigen. Menschen mit handwerklichem und organisatorischem Talent finden hier ein vielfältiges Aufgabengebiet, bei dem sie ihre ganze Erfahrung einbringen können.

Am Montag, 14. Mai 2018, 19 Uhr, findet im Rotkreuz-Zentrum Perg ein Informationsabend statt, wo die oben genannten Aufgabenbereiche vorgestellt werden und man unverbindlich in den größten sozialen Dienstleister im Bezirk Perg hineinschnuppern kann. Interessierte schauen einfach vorbei oder rufen 07262/54444-10. Das Rote Kreuz freut sich auf Sie!

socialshareprivacy info icon