1992 01
1992 02
1. Reihe: Maria Lehner, Anna Bräuer, Anna Eichhorn, Leopoldine Hörschläger, Theresia Wabro, Johanna Bernreiter, Helga Dollhäubl, Melanie Waldenberger, Stefanie Mahr, Ulrike Buresch, Rosmarie Mahr, Theresia Öhlinger
2. Reihe: Claudia Sonnleitner, Martina Wurm, Gabriele Stitz, Alexandra Langthaler, Dietlinde Höflinger, Regina Lencuk, Brigitte Angerer, Monika Huber, Sabine Peitl, Alexandra Huemer, Daniela Aistleitner
1992 03
1. Reihe: Klemens Landgraf, Adolf Waldenberger, Gottfried Schwabegger, Konrad Dollhäubl, Rudolf Brettbacher, Friedrich Hörtenhuber, Ernst Brandstetter, Alfred Oberögger, Silvester Eichhorn
2. Reihe: Uwe Herbe, Gerhard Lindner, Markus Mayr, Nikolaus Schneider, Eckhart Herbe, Hermann Poscher, Thomas Öhlinger, Kurt Scharsinger, Manfred Pirklbauer, Harald Friedl
1992 04
1992 05

Wie immer begann das Jahr mit der Jahreshauptversammlung, heuer im Gasthaus Böhm. Beim RK Ball am 8. Februar im Gasthaus Ragailler spielte die Musik "Okay". Leider waren nur ca. 130 Besucher.

 

Am Sonntag, den 26. April trafen wir uns beim Frankenberger Kirchlein zu einem Gruppenfoto. Bei schönem Wetter und guter Laune setzten wir uns anschließend im Gasthaus Weidinger zusammen.

 

Beim Bezirkswettbewerb in Perg erreichte unsere Jugendgruppe am 8. Mai das Leistungsabzeichen in Silber. Wir freuten uns sehr über den Idealismus unserer Jugend. Unsere Mitarbeiterin Eva Meidl bekam am 16. Juni beim Landesleistungswettbewerb in Gmunden das Leistungsabzeichen in Gold.

 

Durch den Einsatz eines zweiten Zivildieners wurde der Dienst für die freiwilligen Mitarbeiter erleichtert.

 

Unser "weltreisender" Hauptberuflicher Gerhard Lindner löste auf eigenen Wunsch mit 20. Juni das Dienstverhältnis in St. Georgen auf. Er kam zum Notarztwagen ins Linzer AKH. Ernst Brandstetter wurde ab 1. Juli neuer hauptberuflicher Mitarbeiter beim RK in St. Georgen.

 

26. Juli - Christophorus Sonntag: Gemeinsam marschierten wir zur Kirche und feierten um 9.30 die erste RK Messe. Die musikalische Umrahmung der Messe übernahmen Nadja Tabor und Alexandra Langthaler. Fritz Steindl bereitete die Texte vor. Nachher gab es in der Garage und am "Posch-Platz" einen Frühschoppen.

 

In Zusammenarbeit mit dem Grünen Kreuz und der Hundestaffel Schwertberg präsentiert sich das RK beim Luftenberger Stadlfest am 29. und 30. August.

 

Eine Lieferung von Hilfsgütern, Medikamenten und Kindernahrungsmitteln wurde im Sommer dieses Jahres in die Ukraine nach Kiew transportiert. Eine Abordnung vom Bezirk Perg, bei der auch Herr Schwabegger dabei war, übernahm die Strapazen der Fahrt und übergaben schließlich die Spenden dem RK in Kiew.

 

Wieder schlossen zwei unserer Mitarbeiter den Bund fürs Leben:
Peter Nimmervoll und Silvia Hörschläger (beide waren bei der Europameisterschaft in Holland mit dabei) luden uns am 5. September ein. Trotz des schlechten Wetters geleiteten 25 RK Kollegen das junge Paar zur Kirche und nachher ins Gasthaus Böhm. Am 3. Oktober heirateten Helmut Leimer und Sabine Gusenbauer. Nach der Trauung in der Kirche in St. Georgen wurde im Gasthaus Geierhofer in Schwertberg fleißig getanzt.

 

12. September: Zum RK Ausflug meldeten sich heuer 48 Personen an. Bei herrlichem Wetter und guter Laune fuhren wir um 6 Uhr früh mit einem Bus der Firma Karl - gelenkt von unserem Mitarbeiter Niki Schneider - von der Dienststelle ab. Es ging bis Stübing zum Freilichtmuseum. Knackwurst, Brot und Getränke hatten wir als Wegzehrung im Bus mitgenommen. Nach der Besichtigung der Lurgrotte fuhren wir nach Köflach zur Hundertwasserkirche und weiter über das Gaberl nach Trieben. Es hatte hier nur 10° C. Zwischen Windischgarsten und St. Pankraz kamen wir zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die Straße gesperrt werden mußte. Mit zwei Stunden Verspätung kamen wir sehr hungrig im Gasthaus Lettner in Oberschlierbach zum Abend-Essen an.

 

Herr Ernst Kerschbaummayr war wieder verantwortlich für die Reise. Er hatte alles zur vollen Zufriedenheit für die Mitarbeiter organisiert. Danke.

 

17. November: Unsere Mitarbeiterin Ingrid Pirker zog es hin und wieder in die Welt hinaus. Dieses Mal zeigte sie uns auf der Dienststelle einen sehenswerten Diavortrag über ihre Südafrikareise.

 

Die Ortsstelle St. Georgen bekam im Dezember einen der neuesten Rettungswägen. Der 4-0743 war ein VW vom Typ SEW 2000 mit fahrbarer Trage und moderner Ausstattung. Natürlich wurde gleich das neue Gerät in das Schulungsprogramm aufgenommen.

 

Frau Dollhäubl - wie immer um unser leibliches Wohl besorgt - lud uns am 4. Dezember zur Nikolausfeier ins Gasthaus Panholzer ein. Wir aßen Speck- und Grammelknödel.

 

Neue Mitarbeiter: Brigitte Angerer, Ulrike Buresch, Monika Huber, Manfred Pirkelbauer

 

socialshareprivacy info icon