1993 02
1993 03
Unsere Mitarbeiter, die seit der Gründung unserer Dienststelle, also bereits 25 Jahre im Dienst des Roten Kreuzes tätig sind: Silvester Eichhorn, Rudolf Leitner, Rosmarie Mahr, Hubert Janko, Theresia Wabro, Melanie Waldenberger, Konrad Dollhäubl, Gottfried Schwabegger und Johanna Bernreiter.
1993 04
Von links nach rechts

sitzend: Friedrich Hörtenhuber, Rosmarie Mahr, Theresia Wabro, Dr. Richard Schadenböck, Konrad Dollhäubl, Gottfried Schwabegger, Melanie Waldenberger, Johanna Bernreiter, Rudolf Brettbacher, Adolf Waldenberger;

1. Reihe stehend: Silvester Eichhorn, Anna Bräuer, Christine Starzer, Anna Eichhorn, Claudia Sonnleitner, Theresia Öhlinger, Daniela Aistleitner, Helga Dollhäubl, Leopoldine Hörschläger, Martina Wurm, Hubert Janko, Rudolf Leitner;

2. Reihe stehend: Elisabeth Walzer, Brigitte Angerer, Kurt Scharsinger, Alfred Öhlinger, Anton Hochreiter, Heinrich Reiter, Maximilian Wagner, Manfred Pirklbauer, Dietlinde Höflinger, Regina Lencuk, Eva Meidl;

3. Reihe stehend: Silvia Haslauer, Alexandra Langthaler, Thomas Öhlinger, Friedrich Steindl, Uwe Herbe, Ernst Pils, Eckhart Herbe, Michael Stummer, Markus Mayr, Harald Friedl, Josef Schatz;

letzte Reihe stehend: Monika Huber, Johannes Beyer, Nikolaus Schneider, Christian Fürst, Thomas Leibetseder, Ernst Brandstetter, Thomas Schäfl, Mario Schinnerl, Alexandra Huemer;
1993 05
1993 06
1993 07
1993 08
1993 09
1993 10
1993 11

28. Jänner: Die Verantwortlichen trafen sich bei Familie Dollhäubl, um die Gestaltung und Vorbereitung der 25 Jahr Feier zu besprechen. Weiters wurde die Festfolge festgelegt.

 

29. Jänner: Anläßlich des italienischen Staatsbesuches im KZ Mauthausen arbeiteten unsere Mitarbeiter beim Ambulanzdienst mit.

 

4. Februar: Die Vorbereitungen für die Jubiläumshauptversammlung laufen auf Hochtouren.

 

1. März: Nach einer Besprechung im Pfarrheim bezüglich der Dekoration für die Versammlung wird der Versammlungsort kurzfristig in die Musikschule verlegt.

 

5. März: Jubiläumsversammlung - 25 Jahre RK Dienststelle St. Georgen - im vollbesetzten und festlich dekorierten Saal der Musikschule: Neben allen Ärzten unseres Einzugsbereiches waren sehr viele ehemalige Kollegen und Abordnungen anderer Dienststellen anwesend. Alle Mitarbeiter, die seit 25 Jahren dabei waren, wurden geehrt. Besonders hervorzuheben war, daß Frau Johanna Bernreiter bereits 54 Jahre für das Rote Kreuz tätig ist.

 

Anhand einer Diaschau von den Anfängen der Dienststelle erklärten Frau Wabro T. und Herr Hörtenhuber F. die Entwicklung des Roten Kreuzes in St. Georgen. Nach der Feier waren alle im Gasthaus Ragailler zu einem Essen in gemütlicher Runde eingeladen.

 

24. März: Böhm Junior hatte es eilig. Nachdem er unbedingt schon in Steyregg zur Welt kommen wollte, mußte er sich den Platz im Rettungsauto mit Frau Maria Traxl und Rudi Leitner teilen. Gott sei Dank verlief die Geburt ohne Probleme, so dass dann die Mutter mit ihrem Sohn in die Landesfrauenklinik gebracht werden konnte.

 

8. Mai: Sabine Galirow und Mario Schinnerl, der Leiter des JRK, wurden getraut. Wie bei jeder Hochzeit feierten wieder viele RK Kollegen mit.

6. Juni: Im Rahmen der Einweihung des neuen Feuerwehrautos nimmt beim Festzug auch das Rote Kreuz teil.

12. Juni: Anläßlich der 25 Jahr Feier fand in St. Georgen der Mühlviertler Sanitätswettbewerb in Bronze statt.

 

6.30 Uhr: Beginn in der Hauptschule. Es waren 26 Gruppen anwesend.

9.00 Uhr: Eröffnung des Sonderpostamts im Pfarrheim

14.00 Uhr: Bezirksschulung im Saal der Musikschule

17.00 Uhr: Siegerehrung im Saal der Musikschule

18.00 Uhr: Grillabend mit Musik im Pfarrheim. Alle Teilnehmer wurden von

unserer bewährten RK Küche bestens versorgt.

 

Die geplante Vorführung der Wasseraufbereitung ist leider im wahrsten Sinn des Wortes ins Wasser gefallen, da es unter Tags in Strömen regnete.

 

13. Juni: 9.00 Uhr: Frühschoppen im Pfarrheim und Verabschiedung unserer deutschen Freunde, die aus Buldern/Nordrhein-Westfahlen angereist waren.

Anläßlich des Bewerbes wurde ein Rot-Kreuz-Einsatz-Spiel entworfen, an dem die Herren Steindl, Brettbacher, Landgraf, Herbe und Frau Meidl viele Stunden mitarbeiteten.

 

30. Juni: Bei der diesjährigen Blutspendeaktion auf unserer Dienststelle spendeten 139 Personen Blut.

 

3. Juli: Thomas Schäfl und Hannes Beyer luden anläßlich ihrer Abrüstung vom Zivildienst in St. Georgen ein. Es wurde ein gemütliches Grillfest auf dem Parkplatz vor der Dienststelle.

 

17. Juli: Für alle, die bei den Vorbereitungen zur 25 Jahr Feier mitgeholfen hatten, wurde ein Grillfest bei Familie Schwabegger im kleinen RK Zelt organisiert. Nachher gab es einen gemütlichen Ausklang in Schwabegger ’s Kellerbar am Kamin.

 

25. Juli: Nach dem Festzug zur Kirche feierten die Mitarbeiter die Christophorus Messe. Nadja Tabor übernahm die musikalische Umrahmung mit dem Chor der Rieder Volks-Schule. Unter der Leitung von Alfred Öhlinger versorgte uns unser Küchenteam beim anschließenden Frühschoppen in der Posch-Garage und am Parkplatz mit gutem Essen.

 

4. August: Beginn der Schulungen und Ausbildung für den neuen Rettungstransportwagen (RTW).

 

14. August: Unser ehemaliger Zivildiener Friedl Harald feierte mit Verena Eder Hochzeit. Viele Kollegen begleiteten das Brautpaar zur Kirche und abends zur Hochzeitsfeier ins Gasthaus Bindreiter.

 

3. bis 5. September: Der Höhepunkt unserer 25. Jahr Feier war das große Hallenfest in der Pötsch-Halle. Sämtliche Einrichtungen wie Kaffeestube, Schnapsbar, Griller und Tanzboden waren in der Halle untergebracht. Die Hundestaffel von Schwertberg übernahm die Bewachung gemeinsam mit Mitarbeitern, die in der Halle schliefen.

 

4. September: Beim Leistungsbewerb in Sattledt erreichte die Gruppe aus St. Georgen das Leistungsabzeichen in Bronze.

 

6. September: Der Holzumschlag unserer Chronik, den Herr Spindler aus Luftenberg geschnitzt hatte, war fertig.

 

10. Oktober: Budweis war das Ziel des heurigen RK Ausfluges. Ernst Kerschbaummayr organisierte ein Mittagessen in der Brauerei Budweis, die Besichtigung des Schlosses Hloubaka, der Stadt Krumau und den gemütlichen Abschluß in Bad Leonfelden.

 

20. Oktober: Es erging von der Bezirksstelle Perg aus an alle Junggebliebenen 50, 60 und 70jährigen Mitarbeiter eine Einladung zur Geburtstagsfeier beim Wirt im Auhof. Von St. Georgen waren Wagner Max, Lehner Maria und Pirker Ingrid als Vertreter der 50jährigen, Starzer Christine und Wabro Resi der 60jährigen, und Bernreiter Johanna der 70jährigen bei der Feier.

 

26. Oktober: Alle Mitarbeiter, die beim Hallenfest Anfang September dabei mitgearbeitet hatten, wurden zu einem Essen in das Gasthaus Dirnberger eingeladen.

 

4. November: An diesem Tag startete der erste Tag der Aktion "Essen auf Rädern" Ca. 20 Personen, aufgeteilt auf je 10 Fahrer und Beifahrer, erklärten sich spontan bereit, jeden Tag ein Mittagessen, welches von der Küche im Altersheim zubereitet wird, zu den derzeit etwa 18 Pflegebedürftigen in den drei Gemeinden Luftenberg, Langenstein und St. Georgen zuzustellen. Unser langjähriger Mit-Arbeiter Gottfried Schwabegger hat von Anfang an die Organisation und Leitung von "Essen auf Rädern" übernommen.

 

16. Dezember: Zur letzten Gruppenleitersitzung in diesem Jahr wurden die betreffenden Mitarbeiter bei der Gruppenleiterin Stefanie Mahr eingeladen. Infolge der Krankheit ihres Gatten mußte sie den Dienst beim Roten Kreuz aufgeben. Die Mit-Arbeiterin Stefanie Mahr war seit Anfang mit viel Einsatz und Ausdauer beim Aufbau unserer Dienststelle beteiligt.

 

18. Dezember: Unsere bewährte Mitarbeiterin Frau Johanna Bernreiter machte zum letzten Mal Journaldienst. Sie war seit Bestehen der Ortsstelle in St. Georgen mit viel Engagement dabei. Mit Bedauern mußten wir ihren Entschluß zum end-gültigen Ausscheiden zur Kenntnis nehmen.

 

Bei einer großangelegten Strahlenschutzübung nahmen aus St. Georgen Friedrich Steindl und Clemens Landgraf teil.

 

Per 31. Dezember war folgender Stand zu verzeichnen:

  • Personalia:

    • Rettungsdienst:

      • Ehrenamtliche Mitarbeiter:78
      • Hauptamtliche Mitarbeiter: 2
      • Zivildiener: 4
      • Neue Mitarbeiter: Johanna Aichhorn, Andreas Eichhorn, Doris Friedl, Elmar Geiblinger, Andreas Grubauer, Kerstin Hofstadler, Roland Honeder, Andreas Jung, Gerald Langeder, Alexander Lindner, Edmund Penz, Christiane Pflügel, Michaela Preslmair, Maria Schatz, Michael Stummer, Friedrich Traxl, Wolfgang Voglhofer, Peter Waldbauer;

  • Gesundheitsdienst:

    • Ehrenamtliche Mitarbeiter:12

  • Geleistete Stunden:

    • RKT Einsätze: 6.540
    • RKT Bereitschaften:30.267
    • Journal: 6.113
    • Sonstige: 1.868
    • Summe:44.788

  • Ausfahrten:

    • Tag:2.964
    • Nacht: 621
    • Summe:3.585 mit 139.253 km
    • (1992: 3085 Ausfahrten (+500 = + 16,2 %))

  • Essen auf Räder:

    • seit 1. November : 1.038 Portionen, 987km, 26 Essenbezieher

socialshareprivacy info icon