1997 01
1997 02
Pallwein-Prettner, Prammer, Honeder, Brandstetter E., Waldbauer P., Pflügl C., Herbe E., Brandstetter R., Lindner A., Honeder R., Schönhuber G. ,Starzer ,Dollhäubl K.
1997 03
Die Vertreter der zukünftigen Bewohner mit Bgmst. Honeder, Bmst. Hentschläger, Bezirkshauptmann Steinkellner und Pallwein-Prettner.
1997 04
(L. Hörschläger, H. Reiter ) gemeinsam mit der Bewerbsgruppe St. Georgen I.
1997 05
Steindl Fritz im Büro-Schlafraum.
1997 06
OL Dollhäubl Konrad, "MELI" Waldenberger, Bez.St.Lt. Pochlatko Leo

17. Jänner: Ortstellenversammlung im Gasthaus Bergterrasse in Mauthausen 65 Mitarbeiter waren anwesend. Als Ehrengäste konnten begrüßt werden: Dr. Schadenböck, Bezirkshauptmann Dr. Steinkellner, Bezirksstellenleiter Pochlatko, Bürgermeister Honeder, Gend. Insp. Hiesböck, FF Kommandant Wansch, Herr Schmid und Gattin von der Wasserrettung sowie das Filmteam Herbe und Schöllbauer.

 

Wir gedachten an unsere verstorbenen Mitarbeiter

  • Frau Maria Penz (Mitarbeiterin der ersten Stunde)
  • Herrn Franz Starzer
  • Hausherr Herrn Franz Posch

 

Herr Bürgermeister Honeder berichtete über unser neues Einsatzzentrum - Fertigstellung, Finanzierung usw. Das Filmteam Herbe/Schöllbauer zeigte einen interessanten Film vom Bewerb in Kärnten/Klopeinersee, vom RK Ausflug nach Wien sowie vom 80. Geburtstag unseres Mitarbeiters Adolf Waldenberger.

 

26. Jänner: Bezirks-Eisstockschießen in Waldhausen.

 

1./ 2. Februar: Planungswochenende in Perg

 

13 Mitarbeiter diskutierten über die Themen

  1. Einsatzzentrum
  2. Journaldienst
  3. 30 Jahr-Feier in GG

 

3. März: Unser ehemaliger Zivildiener Andreas Pössenberger starb in einer Lawine.

 

3. Mai: Aus Anlass des "Tages der ehrenamtlichen Mitarbeiter" veranstaltete unsere Dienststelle die "Aktion unterwegs": Stationen wurden beim Uni-Markt in St. Georgen, am Marktplatz in Ried/R, in Mauthausen und beim Lehermayrhof in Steyregg eingerichtet. Die Bevölkerung zeigte großes Interesse.

 

4. Mai: Ambulanz Mauthausen.

 

10. Mai: Bewerb in Eferding, die Bewerbsgruppe I unter Kdt. Uwe Herbe belegte den 1. Platz.

 

24. Mai: Rätselrally 16 Teams mit 40 Mitarbeitern kämpften bei der als Rätselrally veranstalteten Gebietsschulung. Es kam darauf an, mit möglichst wenigen Kilometern sieben Kontrollpunkte im Einsatzgebiet zu erreichen. An den sieben Punkten waren Fragen aus der San Hilfe zu beantworten – dafür gab es dann Kilometergutschriften. Als Sieger ging das Team Roland Honeder – Eckhart Herbe hervor. Im GH Weidinger wurde anschließend über die großen Kilometerdifferenzen noch diskutiert (rückwärts fahren, auf zwei Räder fahren, u. s. w.).

 

5. Juni: Mit einer Ehrung durch LH Pühringer im Rathaus in Linz wurden Fritz Steindl und DI Klemens Landgraf zum "Offizier" ernannt.

 

14. Juni: In Rust im Burgenland beim Bundesbewerb erreichte die Gruppe von Richard Brandstetter (mit Pflügl Christiane, Brandstetter Ernst, Herbe Eckhart, Honeder Roland, Schönhuber Günther, Waldbauer Peter) den 1. Platz, sie wurden Staatsmeister, was bei ihrer Rückkehr von der Ortsstelle gebührend gefeiert wurde.

 

20. Juni: Gemeinsam mit der Feuerwehr fand eine Großübung statt "Autobusunfall mit 5 Verletzten" - Einsatzleiter Uwe Herbe.

 

20. Juni: Zugsunglück in Arbing.

 

28. Juni: Grillfest im Seniorenwohnheim GG organisiert durch die RK-Dienststelle.

 

11. Juli: Ferienaktion für Kinder: Kollege Harald Biermair hatte die Organisation übernommen. Ca.50 Kinder erlebten, was Rettungsdienst bedeutet.

 

Rettungswagen besichtigen, Film über Erste Hilfe. Mitarbeiterin Kinzl Erika legte mit den Kindern Verbände an, führte Gespräche mit den Kindern, die mit großem Eifer und Interesse dabei waren. Mit Broten und Getränken (von unserer Küchenmannschaft gerichtet) wurde der Hunger gestillt. Ein Luftballonstart beendete den anstrengenden Nachmittag.

 

18. Juli: Ferienspaß mit ca. 50 Kindern in Langenstein.

 

20. Juli: RK Messe mit Musik aus Frankenburg und Frühschoppen im Hof.

 

21. Juli: Ehrung der erfolgreichen Rotkreuz Bewerbsgruppen aus ÖO im Landhaus: Staatsmeister aus St. Georgen/G, Bewerbsgruppe Enns als dritte bei der Bundesmeisterschaft und der Europa-Vizemeister Engelhartszell. Anschließend gab es ein kleines Buffet im Landhaus.

 

25. Juli: Spatenstichfeier für den Bau des Einsatzzentrums.

 

17. August: Bei herrlichem Wetter wurden ca. 200 Mitarbeiter des Roten Kreuzes beim Strondlwirt in Klam zum Mittagessen eingeladen. Die jungen Wirtsleute Christian und Birgit bedankten sich auf diese Weise bei den RK Helfern, nachdem sie nach einem schweren Unfall wieder volle Genesung erhalten hatten. Für den Nachtisch sorgte unsere Küchengruppe mit Palatschinken in allen Variationen.

 

20./21. September: Ausflug (Piber-Gestüt, Südsteirische Weinstraße).

 

21. September: Ambulanz im KZ Mauthausen anläßlich des Besuches vom israelischen Premierminister Netanjahu.

 

22. September: Verleihung der Rettungdienstmedaille in Bronze. Ehrung bei LH Pühringer

 

27. September: Strahlenschutzübung in Perg. Leitung durch unseren Ortsstellenleiter-Stellvertreter Clemens Landgraf.

 

2. Oktober: Erstmals wurden flächendeckend in ganz OÖ Erste Hilfe Kurse gestartet.

 

3. Oktober: Übung mit der Freiwilligen Feuerwehr im Seniorenheim Mauthausen.

 

21. Oktober: Geburtstagsfeier für unsere "geraden" Geburtstagskinder (50, 60, 70) in Perg: T. Öhlinger (50), Hu. Janko (60), F. Traxl (60), M. Wagner (65), S. Mahr (70).

 

25. Oktober: Einladung der ÖBB zur Sonderfahrt nach Weißenkirchen in der Wachau für alle Mitarbeiter, welche beim Zugsunfall in Arbing (24. Juni) im Einsatz waren. Von unserer Dienststelle waren etwa 15 Kollegen eingeladen. In Salonwagen mit festlich geschmückten Tischen fuhren wir von Schwertberg aus über Perg, Arbing, Baumgartenberg nach Grein. Zur Begrüßung empfing uns eine Dixieland-Band. Nach den Ansprachen von Vertretern von ÖBB, FF, RK und Gendarmerie ging es nach 20 Minuten weiter nach Weißenkirchen. Im Zug wurden kleine Naschereien und Getränke angeboten. Am Zielort erreichten wir nach einem kurzen Marsch ein traditionelles Kellerlokal, den Theisenhoferhof, wo ein herrliches Buffett bereitstand. Bei Musik verging allerdings der Nachmittag zu schnell, denn um 18.00 Uhr hieß es schon wieder: "Alles einsteigen, bitte! Zug fährt ab!" Im Gesellschaftswagen an der Bar und dem Tanzboden war Hochbetrieb, was die gute Stimmung am Besten zum Ausdruck brachte.

 

18./19. November: Feldkochausbildung in Allentsteig.

 

22. November: RK Ball im Gasthaus Ragailler: Im besonders schön geschmückten Saal durch unsere Mitarbeiterin Christa Trauner brachte die Musik "Forever Young" ganz gute Stimmung auf, obwohl der Besuch eher mittelmäßig war.

 

29. November: Unser Hauptberuflicher Friedrich Steindl hatte seinen letzten Arbeitstag beim Roten Kreuz, da er sich selbständig machte. Er bekleidete seit 1. August 1991 dieses Amt.

 

5. Dezember: Wie jedes Jahr organisierte Helga Dollhäubl die Nikolofeier im GH Dirnberger. Martina Wurm untermalte den Abend mit besinnlichen Texten und dazupassenden Dias.

 

Neue Mitarbeiter: Gabriele Ehlers, Herwig Koch, Roland Koch, Monika Pflügl, Rammer Marianne, Gertraud Saumer, Barbara Schuster, Sandra Weber, Manuela Wiesner, Karoline Dastl, Martina Pflügl

 

In Memoriam: 15. Juli: An diesem Tag bekamen wir die traurige Nachricht, das unsere langjährige Kollegin "Meli" wie wir sie alle nannten, um 22.45h nach langem Leiden gestorben ist. Das Begräbnis fand am 18. Juli statt. Trotz strömenden Regens nahm eine große Zahl von Mitarbeitern teil. Meli war Mitarbeiterin seit 1969.

 

31. Dezember: Von EAR wurden in diesem Jahr 10452 Portionen an 28 Essenbezieher zugestellt. Dabei wurden in 1500 Stunden 11265 km zurückgelegt.

 

socialshareprivacy info icon