1960 - 1967: Wichtige Meilensteine werden gesetzt

 

In den folgenden Jahren kamen zum Haupttätigkeitsbereich des Rettungsdienstes  immer neue Aufgaben und soziale Aktivitäten dazu, dadurch war man ständig auf der Suche nach neuen freiwilligen Mitarbeitern.


In Zusammenarbeit mit der O.Ö. Landesregierung, Stadtgemeinde und den umliegenden Gemeinden wurden bis Anfang der 70er Jahre verschiedene Sammlungen im Sinne des Umweltschutzes aufgebaut und organisiert.
 

1964: Einen Meilenstein in der technischen Entwicklung stellte der Einbau einer Funkstation in der Dienststelle am Marktplatz und in den Rettungsfahrzeugen dar . Speziell im Rettungsdienst brachte diese technische Neuerung eine große Erleichterung. 1967 kam auch der Ärztefunk dazu.

 

neuer Sanitätseinsatzwagen in den 60ern

1969: Rotes Kreuz auf Rieder Messe


Erster Rotkreuz-Glückshafen auf der Rieder Messe: Die bekannte Sammelaktion brachte die dringend benötigten finanziellen Mitteln für die Ausstattung der Dienststelle, Material, Autos und Schulungen des Personals.


Zum Glückhafen auf der Rieder Messe kam auch noch der Ambulanzdienst, der bis heute durchgeführt wird. Zu Beginn war der Ambulanzraum in der Fußballerbaracke mit Feuerwehr und Gendarmerie untergebracht.

 

Ambulanzdienst bei der Rieder Messe in den 70ern
socialshareprivacy info icon