13.03.2019 10:54

Informationsabend zur Rettungssanitäterausbildung

Sie schauen hin, wenn andere wegsehen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Mehr als 1.000 Menschen engagieren sich freiwillig beim Roten Kreuz im Bezirk Ried. Aus Liebe zum Menschen leisten sie einen wertvollen Beitrag für eine sichere und lebenswerte Gesellschaft.

Informationsabend zur Rettungssanitäterausbildung

Sie leisten jährlich über 175.000 freiwillige Stunden und spannen ein engmaschiges Netzwerk der Hilfe quer über den Bezirk. Freiwillige Mitarbeiter sind das Herzstück der landesweit größten humanitären Hilfsorganisation. Mit ihrem Engagement stärken sie unsere Gesellschaft und stellen sie eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung sicher.

 

Das Rote Kreuz im Bezirk Ried sucht daher Menschen, die ein Stück ihrer Freizeit der Idee des Helfens beim Roten Kreuz als Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter widmen wollen. Die vielfältigen Aufgaben im Bereich Rettungs- und Krankentransportdienst sind abwechslungsreich, interessant, spannend und sicher eine persönliche Bereicherung für jeden.

 

Das Rote Kreuz im Bezirk Ried veranstaltet daher am 9. April 2019 um 19:30 Uhr an der Bezirksstelle einen Informationsabend zur Rettungssanitäterausbildung. Die Ausbildung selbst startet mit Ferienbeginn.

 

Der theoretische Teil der Ausbildung umfasst 100 Stunden. Anschließend folgt ein 160-stündiges Praktikum. Hier darf bereits im Rettungswagen mitgearbeitet werden.

Während der Zeit des Praktikums werden die angehenden Sanitäterinnen und Sanitäter von erfahrenen Praxisanleitern in den Sanitätsdienst eingeführt und für die kommissionelle Abschlussprüfung vorbereitet.

 

Für Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung!

ri-office(at)o.roteskreuz.at

07752 81 8 44 - 114

 

 

 

 

socialshareprivacy info icon