Der Notarztdienst in Zwettl a.d. Rodl

"Am 5. April 2004 sind die letzten weißen Flecken in der Notarztversorgung Oberösterreichs Geschichte!" Rotkreuz-Präsident Leo Pallwein-Prettner, die Vizepräsidentinnen Landesrätin Dr. Silvia Stöger und die Vizebürgermeisterin Dr. Christiana Dolezal verkünden gemeinsam diesen Meilenstein in Oberösterreichs Gesundheitsgeschichte.
 
30 Jahre, nachdem der erste öffentliche Notarztwagen (NAW) in Linz seinen Betrieb aufgenommen hat (am Werksgelände der voestalpine wurde bereits 1958 ein Notarztwagen installiert), ist nun die Flächendeckung erreicht. Am 5. April hat in den Bezirken Eferding (Standort Eferding) und Urfahr-Umgebung (Standort Zwettl an der Rodl) je ein Notarztfahrzeug (NEF) seinen Betrieb aufgenommen.

 

Seit diesem Zeitpunkt ist dieses kaum noch aus dem Alltag des Rettungsdienstes im Bezirk Urfahr-Umgebung wegzudenken. So wurde das Notarzt-Einsatz-Fahrzeug aus Zwettl bereits im ersten Jahr zu rund 395 Einsätzen gerufen. Und diese Zahl ist stetig steigend...

socialshareprivacy info icon