12.10.2018 15:11

Erster freiwilliger Gesundheits- und Soziale Dienste- Tag im Bezirk Vöcklabruck

Erster freiwilliger Gesundheits- und Soziale Dienste- Tag im Bezirk Vöcklabruck

Im September 2018 fand erstmals ein „Danke-Tag“ für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den Freiwilligen Gesundheits- und Sozialen Diensten (GSD) im Bezirk Vöcklabruck tätig sind statt. Dazu haben GSD Bezirksreferentin Josefa Hofer und Bezirkskoordinatorin Birgit Fritsch ins LITZ- das Erlebnishaus am Attersee in Seewalchen eingeladen. Rund 70 Teilnehmerinnen aus sieben Leistungsbereichen nahmen daran teil und genossen einige Stunden im wunderschönen Ambiente am Attersee. Somit waren Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Besuchsdienst, Betreubares Wohnen, Betreutes Reisen, Sozialmarkt, Essen auf Räder, Ausbildung im GSD sowie Gesundheits-und Sozialbegleitung anwesend.

 

Im Rahmen der Begrüßung wurde sowohl von Bezirksstellenleiter Johannes Beer als auch von Bezirksgeschäftsleiter Gerald Schuster das hohe Engagement der Mitarbeiterinnen als auch der hohe Stellenwert dieser wertvollen Dienste im Roten Kreuz hervorgehoben. Auch wurde der Anlass genützt, um ein aufrichtiges und herzliches Danke zu sagen. 

In einem Impulsvortrag zum Thema Humor schaffte es der Clinic Clown Uwe Marschner mit Leichtigkeit, ein Lachen in alle Gesichter zu zaubern. Humor zu zeigen in oft ausweglosen Situationen bei der Ausübung des Dienstes am Nächsten beim Roten Kreuz – ist eine große Stärke, die oftmals entkrampft und heilend wirkt.

 

Mit einem regen Austausch zwischen den Kolleginnen und Kollegen der unterschiedlichen Leistungsbereiche wurde der offizielle Teil mit einem genussvollen Mittagessen bei Sonnenschein auf der hauseigenen Terrasse beendet.

 

Am Nachmittag gab es noch eine Fortsetzung für das Seelenwohl. Eine Gruppe von 35 „Rotkreuzlern“ entschlossen sich, diesen „Danke-Tag“ mit einer Schifffahrt am Attersee ausklingen zu lassen. Die Gruppe der Kunstinteressierten tauchte in die Geschichte von Gustav Klimt bei einer Führung im Klimt-Zentrum samt dazugehörigem Themenweg ein.

Es gab viele positive Rückmeldungen und den Wunsch nach einer Fortsetzung dieses Formates.

socialshareprivacy info icon