Katastrophenhilfsdienst

Der Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes bereitet sich auf große Unglücksfälle intensiv vor.

Alle aktiven Rettungssanitäter und -innen der Ortsstelle St. Georgen im Attergau sind in die KHD-Struktur eingebunden und können im Bedarfsfall rund um die Uhr schnell alarmiert werden, um die nötigen Personalressourcen bereitzustellen.

 

Desweitern hat sich an der Ortsstelle ein "Team-KHD" formiert, das aus einer fixen Mannschaft (Gruppen und Zugskommandanten) besteht und mit beigetretenen und interessierten Mitgliedern eine Art Verein im Verein bildet. Im Team KHD werden Theorie und praktische Abläufe regelmäßig aufgefrischt bzw. in zahlreichen Übungen und Planspielen erprobt.

Der Katastrophenhilfsdienst des Roten Kreuzes Vöcklabruck ist sowohl für nationale, als auch für internationale Einsätze gerüstet. Als Teil des Katastrophenhilfsdienstes im Bezirk Vöcklabruck ist das Rote Kreuz unter anderem auch mit einer Suchhundestaffel, einer Feldküche und einer Mobilen Sanitätseinheit (Stützpunkt Vöcklabruck UND Attnang Pcuhheim) gerüstet.

 

RK 1340 Massenkarambolage A1 06122013 01
UEbung Thalham 2012 01
socialshareprivacy info icon