Von 1990 bis 1999 ist Karl Isak mit der Funktion des Ortsstellenleiters betraut. 

In den Jahren 1995/1996 Neubau der Ortstelle.

Am 1. Mai 1995 wurde Johann Seiringer neuer hauptberuflicher Fahrer an unserer Ortsstelle.

Am 1. Mai 1996 kann der provisorische Betrieb an der neuen Dienststelle aufgenommen werden.

 

Fotos vom Neubau:

umbau1
umbau3
bau1
bau2
bau3
bau4
bau5
bau6
bau7
bau8
bau9
eroeffnung

Im Februar 1996 kommt es am Faschingssamstag, zu einem Großeinsatz am Faschingsball in Bergern. Erster Ausflug mit der Ybbstalbahn nach Lunz am See.
1997 60-jähriges Jubiläum, mit Fest zu feiern. Der Ausfug führt 1997 nach Eisenerz.
Ausflug in die Wachau, mit Donauschifffahrt und  Besichtigung des Stift Melks.
Im Jahre 1999 gibt es einige Umstrukturierungen an der Ortstelle, sowie eine entscheidende Änderung in der Ausbildung.

Mit den Neuwahlen übernimmt nun Seifert Jürgen die Ortstellenleitung. Der Pensionierung des DF Seiringer Hans folgt der neue DF Brandmair Gerhard. In diesem Jahr Einführung des Defibrillators in den Rettungsdienst, was für jeden der Mitarbeiter, eine Ausbildung und Schulung mit sich bringt. In den folgenden Jahren, muss jeder Mitarbeiter alle 2 Jahre eine „Rezertifizierung“ ablegen, um den Defibrillator adäquat zu benutzen.

Zur Auflockerung Ausflug nach Pfarrwerfen.

socialshareprivacy info icon