05.11.2009 11:31

Die Sicherheit beginnt bei der persönlichen Schutzausrüstung

Die Sicherheit beginnt bei der persönlichen Schutzausrüstung

Ende Juni erhielten die Notfallsanitäter und Notärzte der Rot Kreuz Bezirksstelle voestalpine neue Uniformjacken.
Vorgabe für die Anfertigung der Jacken war, das bestehende Rot-Kreuz-Design beizubehalten, gleichzeitig aber das Material flammhemmend und antistatisch zu produzieren. Somit erfüllt die Jacke auch alle Anforderungen für den Zutritt zu den Heißbetrieben in der voestalpine und ergänzt die persönliche Schutzausrüstung der Mitarbeiter.

Um auch außerhalb des Werksgeländes und in den Krankenhäusern die Zugehörigkeit der Mannschaft zur Geltung zu bringen, wurde zusätzlich am Rücken der Schriftzug "voestalpine" angebracht.

Angefertigt wurden die Jacken durch die Firma TEMPEX-Austria, St. Ulrich bei Steyr, übergeben durch die Produktionsleiterin und den Kundenbetreuer der Firma TEMPEX.

 

socialshareprivacy info icon