Humanitäre Werte in der Lehrlingsweiterbildung - Das Rote Kreuz als Ausbildungspartner

Humanitäre Werte erleben, lernen und soziale Verantwortung übernehmen: Seit 2015 können Lehrlinge ergänzend zu ihrer fachlichen Ausbildung in die Wertewelt des OÖ. Roten Kreuzes eintauchen.

 

Outdoor-Action Erste-Hilfe-Kurs

Bei der dreistufigen Ausbildung steht im ersten Lehrjahr ein zweitägiger praxisnaher Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs mit Stationsübungen auf dem Programm. Ziel dieser ersten beiden Tage ist auch das Kennenlernen und die Zusammenarbeit in der Gruppe. Zudem gewinnt das Unternehmen dadurch mehr betriebliche Ersthelfer, wodurch die jungen Menschen auch mehr Verantwortung in ihrer Firma übernehmen.

 

Wertecamp

Im zweiten Lehrjahr haben die Lehrlinge bei einem zweitägigen Wertecamp im Rotkreuz-Erlebnishaus Litz am Attersee die Möglichkeit, ihre eigenen Werte und ihr Handeln im Zusammenhang mit den Werten der Gesellschaft und ihres Unternehmens zu reflektieren. Fach- und Verhaltenstrainer des Roten Kreuzes arbeiten an beiden Tagen mit den Lehrlingen an ihrer sozialen Kompetenz.

 

Sozialerlebnistag beim Roten Kreuz

Im dritten Lehrjahr können sie diese soziale Kompetenz hautnah erleben und einen Tag in einer Einrichtung Rotkreuz-Luft schnuppern, z.B. im Rettungsdienst, bei Essen auf Rädern, im Rotkreuz-Markt oder in der Flüchtlingsbetreuung. Das Erlebte wird danach in der Gruppe gemeinsam reflektiert und es wird besprochen, was man davon in Alltag und Berufsleben mitnehmen kann.

 

Ein klares Zeichen für die persönliche Entwicklung

Die Kooperationspartner - unter ihnen Firmen wie Wacker Neuson, Greiner, HUECK Folien, FILL oder Haidlmair - wollen dabei ein klares Zeichen setzen: Junge Menschen, die gerade eine spannende Phase der beruflichen Entwicklung durchleben, sollen auch die Möglichkeit erhalten, selbst einen sozialen Kompass aufzubauen. Der hilft ihnen dabei, sich im Werte-Dschungel der Gesellschaft, des Arbeitgebers und der eigenen Persönlichkeit, leichter zu orientieren.

 

Neben der Werteausbildung für Unternehmen, die ausreichend Lehrlinge für eine eigene Gruppe haben, werden auch Lehrgänge angeboten. Diese richten sich an jene Unternehmen, die ihren Auszubildende diese Weiterbildung des OÖ. Roten Kreuz ermöglichen möchten, jedoch nicht genug Lehrlinge haben. Die Lehrgänge werden bezirksweise organisiert, bis zu 15 Lehrlinge aus vier bis fünf Betrieben nehmen daran teil.

 

Kursort, Termine und Kosten der Lehrgänge auf Anfrage!

 

Kontakt:

Unternehmenskooperationen

Julia Leutgeb, B.A.

E-Mail: leutgeb.julia(at)o.roteskreuz.at

Tel.: 0732/7644-158

Outdoor Action EH
Lehrlinge
Teamübung Lehrlinge
Outdoor Action EH
socialshareprivacy info icon