Sicher auf Reisen gehen

Unternehmung

Das Angebot des Betreuten Reisens richtet sich an all jene Personen, die gerne sicher auf Reisen gehen oder aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung auf die Hilfe anderer angewiesen sind.

RollstuhlfahrerInnen haben die Möglichkeit, mit einer Begleitperson an einer Betreuten Reise teilzunehmen. Die Anzahl der Rollstuhlplätze pro Reise ist allerdings limitiert. Interessenten ersuchen wir daher um rasche Kontaktaufnahme.
Sollte keine Begleitperson aus der Familie verfügbar sein, können wir RotkreuzmitarbeiterInnen mit entsprechender Qualifizierung auf Anfrage zur Einzelbetreuung vermitteln.

Achten Sie zudem auf die Rollstuhlzeichen bei den einzelnen Reisen, die auf eine behindertengerechte Ausstattung des Hotels hinweisen.

Vor der Abreise

Betreuung vor der Reise

Wenn Sie sich zu einer „Betreuten Reise“ entschließen, erhalten Sie vorweg einen persönlichen Besuch Ihres geschulten Rotkreuz-Betreuers im Bezirk. Mit ihm können in aller Ruhe die Fragen und Formalitäten hinsichtlich der Betreuung und Organisation geklärt werden.


Sie erhalten ausführliche Informationen über die Vielfalt des Angebotes, Detailinformationen über die gewünschte Destination, die Hotels, Anreisezeiten, Fragen der Mobilität, Spezialernährung (Diät, etc.)

Unsere BetreuerInnen nehmen sich genügend Zeit für ein ausführliches Gespräch und stehen Ihnen auch vor der Reise und nach der Reise für Auskünfte zur Verfügung.

socialshareprivacy info icon