10.04.2017 14:10

Sicher unterwegs - wie die mobile Rufhilfe das Leben erleichtert

Die mobile Rufhilfe des Roten Kreuzes sorgt dafür, dass Sie sicher unterwegs sein können. Bei einem gesundheitlichen Notfall reicht ein Knopfdruck auf dem Notrufarmband. Dieser alarmiert die Leitstelle des Roten Kreuzes, die umgehend Hilfe schickt. Das Besondere: Dank Satellitenortung wissen die Einsatzkräfte genau, wo sich der Hilfesuchende befindet.

Sicher unterwegs - wie die mobile Rufhilfe das Leben erleichtert

Ideal für Senioren, Kranke, Alleinstehende und alle, die allein arbeiten

Viele Salzburgerinnen und Salzburger leben oder arbeiten allein. Kommt es zu gesundheitlichen Problemen, ist rasche Hilfe oft überlebenswichtig. „Unsere  mobile Rufhilfe gewährleistet Sicherheit auch unterwegs – und das im gesamten Bundesland Salzburg“, freut sich Sabine Kornberger-Scheuch, die Landesgeschäftsführerin des Roten Kreuzes Salzburg, und ergänzt: „Mobil zu sein, ist Lebensqualität. Die Rufhilfe trägt dazu bei, besonders wenn jemand allein ist.“ Wer mehr Sicherheit im Alltag möchte, kann die mobile Rufhilfe beim Roten Kreuz Salzburg beziehen.

 

Direkte Sprechverbindung zum Roten Kreuz

Die mobile Rufhilfe des Roten Kreuzes Salzburg besteht aus zwei Teilen: einem Funksender und einem wasserdichten Handsender. Daheim oder am Arbeitsplatz bleibt der Funksender in der Basisstation. Wer die eigenen vier Wände verlässt, nimmt den handlichen Funksender einfach mit. „Die Rufhilfe sieht aus wie eine Armbanduhr. An der Stelle des Ziffernblatts befindet sich ein grauer Notrufknopf. Wer Hilfe benötigt, drückt auf diesen Knopf. Die Rufhilfe stellt dann eine schnelle und direkte Sprechverbindung zur Rettungsleitstelle des Roten Kreuzes her“, erklärt Kornberger-Scheuch. Das Rote Kreuz organisiert dann umgehend Hilfe – rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Ein Rettungswagen fährt zum Ort des Geschehens, damit die Sanitäter und Sanitäterinnen rasch Erste Hilfe leisten können.

 

Schnelle Hilfe bei gesundheitlichen Notfällen dank Satellitenortung

Auch wenn das Rotkreuzteam keine Antwort bekommt, hilft es schnell: Die neue, punktgenaue Satellitenortung mittels GPS führt die Einsatzkräfte im gesamten Bundesland Salzburg direkt an den Ort des Geschehens.

 

Kompletter Service durch das Rote Kreuz

Wer die mobile Rufhilfe möchte, bekommt alles aus einer Hand. Rotkreuz-Mitarbeiter kommen nach Hause oder an den Arbeitsplatz, installieren das System und zeigen, wie es funktioniert. Auch das Warten der Geräte übernimmt das Rote Kreuz Salzburg. Wird der Funksender nicht aufgeladen, erfolgt eine Meldung an die Leitstelle. Diese nimmt dann Kontakt auf, um den Grund zu klären. Geht ein Notruf ein, kontaktiert das Rote Kreuz je nach Vereinbarung eine vorher genannte Ansprechperson, die in der unmittelbaren Nähe wohnt, oder schickt einen Rettungswagen. Damit die Einsatzkräfte rasch in die Wohnung können, hinterlegen die Rufhilfe-Bezieher ihren Schlüssel in einem Schlüsselsafe beim Wohnungseingang. Diesen Schlüsselsafe erhalten sie ebenfalls beim Roten Kreuz, das sich auch um dessen Montage kümmert.

 

Soforthilfe auf Knopfdruck für alle Salzburger

Die Rufhilfe ist eine Dienstleistung des Roten Kreuzes, die jedem Menschen rund um die Uhr Sicherheit bietet. Der Landesverband Salzburg bearbeitet jährlich rund 2.000 Notrufe über die Rufhilfe. Wer allein lebt oder arbeitet, körperlich eingeschränkt ist oder sich nach einem Krankenhausaufenthalt noch unsicher fühlt, dem bietet das Notfallarmband mehr Sicherheit.

 

Die Kinderbetreuer des Magistrats der Stadt Salzburg verlassen sich ebenfalls auf die rasche Hilfe durch das Rote Kreuz. Seit 2014 sind alle Kindergärten und Horte mit der Rufhilfe des Roten Kreuzes Salzburg ausgestattet. Bei einem Notfall können die Kinderbetreuer schnell und unkompliziert die Leitstelle des Roten Kreuzes alarmieren, die umgehend Hilfe schickt. Ist die Aufsichtsperson selbst verletzt, verständigt die Hilfsorganisation eine Ersatz-Betreuungsperson für die Kinder.

 

Die mobile Rufhilfe kostet monatlich 24,50 Euro, die einmalige Anschlussgebühr 19,50 Euro. Das Rote Kreuz bietet unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/808001 alle Informationen zur Rufhilfe. Ein Anruf genügt. Die Hilfsorganisation stellt alle Infos auch online zum Download zur Verfügung.

socialshareprivacy info icon