01.06.2018 08:57

Rotes Kreuz Straßwalchen: Neue Dienststelle feierlich eröffnet

Die Freiwilligen Mitarbeiter des Roten Kreuzes Straßwalchen haben nun genug Platz für Rettungsdienst und Schulungstage in ihrer neuen, 600 Quadratmeter großen, Dienststelle. Am Sonntag, 27. Mai 2018, wurde die Dienststelle feierlich im Rahmen eines Frühschoppens eröffnet.

Rotes Kreuz Straßwalchen: Neue Dienststelle feierlich eröffnet

Die Rotkreuz-Dienstmannschaft in Straßwalchen wächst stetig – und um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Rettungsdienste in angenehmer Atmosphäre ermöglichen zu können, wurde nun eine neue Dienststelle gebaut, die keine Wünsche mehr offen lässt. „Vor allem die Zahl der weiblichen Freiwilligen steigt bei uns  – das freut uns natürlich und wir wollen, dass sich alle wohlfühlen. Deswegen war klar, dass wir hier Maßnahmen zur Trennung der Räume setzen mussten“, erklärt Dienststellenleiter Herbert Barth. Jede Nacht übernimmt eine Dienstmannschaft bestehend aus zwei bis drei Sanitätern die Schicht – außerdem gibt es eine Mannschaft, die bei Bedarf abrufbar ist. Während des Tages sind es drei Dienst-mannschaften; im alten Gebäude im Feuerwehrhaus war irgendwann einfach zu wenig Platz.

 

Seit Februar 2017 sind die Bauarbeiten in der Köstendorfer Straße 30 in vollem Gange, jetzt durfte Eröffnung gefeiert werden. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung, begutachteten das neue Rotkreuz-Zuhause und feierten gemeinsam mit Grillhendl, Musikkapelle und strahlendem Sonnenschein. „Ich freue mich wirklich sehr, dass so viele Gäste gekommen sind, um mit uns zu feiern“, sagt Barth.

socialshareprivacy info icon