Soziales, Pflege und Betreuung beim Roten Kreuz

22. Dezember: Pflegekarenz

22. Dezember: Pflegekarenz einführen

Angehörige sollen die Möglichkeit bekommen, eine Pflegekarenz bzw. Pflegeteilzeit im Ausmaß von bis zu 6 Monaten zu nehmen. Familienhospiz und Härteausgleichfonds sollen gewährleisten, dass es für jeden in Österreich möglich ist, seine nahen Angehörigen in den letzten Tagen, Wochen und Monaten zu...

22.12.08 09:00
Adventkalender: Pflegende Angehörige entlasten

20. Dezember: Pflegende Angehörige entlasten und besser absichern

Die pflegenden Angehörigen sind der größte „Pflegedienst“ Österreichs. Ohne sie ist das Pflege- und Betreuungssystem weder organisierbar noch finanzierbar. Eine unabhängige „Plattform pflegender Angehöriger“ soll ihre Interessen vertreten. Weiters ist eine deutliche Verbesserung der...

20.12.08 09:00
17. Dezember: Pflegecoaching

17. Dezember: Pflege-Coaching

Pflegegeldbezieher und ihre Angehörigen brauchen Beratung und Hilfe. Flächendeckende und kostenlose Pflegeberatung, so genanntes Pflege-Coaching, soll die nötige Unterstützung geben. Praktische Fragen der Pflege soll man direkt vor Ort mit einem Pflege-Coach besprechen können. Der Hilfebedarf wird...

17.12.08 09:00
Adventkalender: 14. Dezember

14. Dezember: Pflegekarenz einführen

Angehörige sollen die Möglichkeit bekommen, eine Pflegekarenz bzw. Pflegeteilzeit im Ausmaß von bis zu 6 Monaten zu nehmen. Familienhospiz und Härteausgleichfonds sollen gewährleisten, dass es für jeden in Österreich möglich ist, seine nahen Angehörigen in den letzten Tagen, Wochen und Monaten zu...

14.12.08 09:00
Adventkalender: 13. Dezember

13. September: Gesundheit und Pflege aus einer Hand.

Pflegebedürftigkeit ist – wie Arbeitslosigkeit oder Krankheit – unser aller Risiko, und deshalb solidarisch zu tragen. Pflege und Betreuung zählen zur Daseinsvorsorge und müssen durch die solidarische Sozialversicherung finanziert werden. Die komplexe und zersplitterte Finanzierungsstruktur im...

13.12.08 09:00
Pflege und Betreuung

„Jeder Mensch ist wertvoll – wie desorientiert er auch sein mag“

Leben mit Demenz: Am 16.12. informiert eine Veranstaltung im Wiener Roten Kreuz Angehörige und Interessierte über Ursachen, Diagnosestellung sowie Hilfs- und Unterstützungsangebote

12.12.08 12:04
Adventkalender: 12. Dezember

12. Dezember: Finanztransaktionssteuer gegen Armut

In Zeiten einer globalen Krise und in Zeiten steigender Armut lautet das Gebot der Stunde: internationale Verantwortung übernehmen. Das Rote Kreuz fordert von der Bundesregierung, dass sie sich aktiv auf europäischer und internationaler Ebene für die Einführung der Besteuerung von...

12.12.08 09:00
Adventkalender

9. Dezember: Einführung der Familiengesundheitspflege

Die Weltgesundheitsorganisation definiert Gesundheit so: „Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht die bloße Abwesenheit von Krankheit oder Gebrechen.“ Viele Familien pflegen Angehörige selbst, damit es dabei allen so gut wie möglich geht,...

09.12.08 09:00
Adventkalender

7. Dezember: Pflegegeld valorisieren

Pflegebedürftigkeit darf kein Armutsrisiko darstellen. Das Pflegegeld wurde in Österreich 1993 eingeführt und bisher nur dreimal – 1994, 1995 und 2008 – valorisiert bzw. erhöht. Für Pflegegeldbezieher bedeutet das: es steht immer weniger Geld für Pflege und Betreuung zur Verfügung. Eine jährliche...

07.12.08 09:00
Presseinformation

Neue universitäre Weiterbildung im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege

Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes bietet in Kooperation mit der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien ab März 2009 einen Lehrgang für basales und mittleres Management an.

11.11.08 11:57
socialshareprivacy info icon