22.05.2014 19:00

Eindrucksvoller Leistungsbericht 2013 der Bezirksstelle Liezen

Bezirk Liezen (Stmk.). Die Mehrzweckhalle Öblarn bildete am Abend des 22.05.2014 den Rahmen für die diesjährige Bezirksversammlung der Rotkreuz-Bezirksstelle Liezen.

Eindrucksvoller Leistungsbericht 2013 der Bezirksstelle Liezen
Fotos: Rotes Kreuz Liezen

Bezirksstellenleiter Hofrat Dr. Florian Waldner konnte neben den zahlreich erschienenen Ehrengästen und einigen Bürgermeistern aus dem Bezirk Liezen auch Vertreter von befreundeten Einsatzorganisationen und Behörden begrüßen:

LAbg. Ewald Persch (in Vertretung von Landeshauptmann Mag. Franz Voves), LAbg. Karl Lackner (Bgm. Donnersbach, in Vertretung von 1. Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer), Mag. Elisabeth Haarmann (in Vertretung von Bezirkshauptmann Dr. Josef Dick), Dir. Rainer Angerer (Bgm. Ramsau/D.), Walter Kanduth (in Vertretung von Bgm. Raimund Hager, Aigen/E.), Albert Krug (in Vertretung von Bgm. Mag. Rudolf Hakel, Liezen), Ehrenfried Lemmerer (Bgm. Öblarn), ADir. Friedrich Zefferer (Bgm. Mitterberg), ObstLt. Siegmund Schnabl (in Vertretung von ObstLt. Mag. Herbert Brandstätter, Bezirkspolizeikommando Liezen), HBI Werner Fischer (in Vertretung von OBR Gerhard Pötsch, Bereichsfeuerwehrkommando Liezen), Dr. Josef Rampler (Landes- und Bez.Feuerwehrarzt, Betriebsarzt RK-Liezen), ObstLt. Ing. Andreas Staudacher (Kasernenkommandant Aigen/E.), Cpt. Gerhard Brunner (Stützpunktleiter ÖAMTC Christophorus 14), Hofrat Mag. Dr. Anton Hausleitner (Direktor HBLA Raumberg), Dr. Manfred Hausmann (Amtsarzt), Ing. Gerhard Hochbichler (Verwaltungsleiter der Sonderkrankenanstalt RZ Gröbming und Rechnungsprüfer der RK-Bezirksstelle Liezen), Prim. Dr. Monika Mustak-Blagusz (Ärztl. Lt. Der Sonderkrankenanstalt RZ Gröbming), GF Mag. Peter Stückelschweiger (in Vertretung von Prim. Dr. Harald Simader, Klinik Diakonissen Schladming);

 

Ein besonderer Gruß galt dem Vertreter des Rotkreuz-Landesverbandes Steiermark, Hr. Vizepräsident Kommerzialrat Dr. Jürgen Siegert, sowie den zahlreich erschienenen Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern, wie auch Rotkreuz-Funktionären aus dem gesamten Bezirk Liezen.

 

In den Ansprachen von Bezirksstellenleiter HR Dr. Florian Waldner, sowie Bezirksgeschäftsführer Werner Kohlbacher wurde ein kleiner Einblick in das vergangene Jahr 2013 gegeben. Besonders hervorgehoben wurden dabei die enormen Leistungen, die ohne die vielen Freiwilligen in dieser Form wohl nicht machbar wären. Unter anderem wurde auch über die Ski-WM 2013 in Schladming und über den Fortschritt beim Neubau der Bezirks- und Ortsstelle Liezen berichtet.

 

Der anschließende Leistungsbericht 2013 wurde in Form von einer eindrucksvollen Videopräsentation dargestellt.

 

Nachstehend führen wir die wichtigsten Kennzahlen des Jahres 2013 im Rotkreuz-Bezirk Liezen an:

  • Von den Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurden 104.212,5 freiwillige Stunden in allen Arbeitsbereichen geleistet.
  • Im Rettungsdienst wurden von den 376 Mitarbeitern in Summe 1.456.841 Kilometer bei 31.582 Einsätzen zurückgelegt.
  • Von den drei Notarzteinsatzfahrzeugen wurden bei 2.155 Einsätzen 51.341 Kilometer zurückgelegt.
  • Neben diesen 33.737 bodengebunden Dispositionen wurden von der Rettungsleitstelle Liezen noch 845 Hubschraubereinsätze, sowie 23.930 (Arzt-) Auskünfte und Vermittlungen abgewickelt.
  • Von der Psychosozialen Betreuung wurden bei 55 Einsätzen insgesamt 191 Betroffene psychologisch betreut.
  • Bei den zahlreichen Groß-Ambulanzdiensten ist insbesondere die FIS Alpine Ski WM 2013 in Schladming hervorzuheben, die über 14 Tage auch für das Rote Kreuz eine Herausforderung war.
  • Weiters wurden verschiedene Assistenzleistungen für unsere Feuerwehren durchgeführt (z.B. Mitwirkung bei Abschnittsübungen, Ambulanzdienste bei Bränden).
  • Das Team der Öffentlichkeitsarbeit verfasste 85 Presseaussendungen, wodurch 479 Artikel in den Medien veröffentlicht wurden und sammelte 5.135 Fotos im Archiv.
  • Bei 75 Blutspende-Aktionen konnten in Summe 5.204 Blutspenden (= 2.341,8 Liter Blut) gewonnen werden.
  • In 147 Kursen wurden 2.157 Personen aus der Bevölkerung in verschiedenen Erste-Hilfe-Kursen ausgebildet.
  • 1.567 Mitarbeiter konnten ihr Wissen in 86 Kursen erlernen bzw. auffrischen.
  • Die 64 Rotkreuz-Jugendlichen und ihre 24 Betreuer leisteten in Summe 6.933,5 freiwillige Stunden in der Ausbildung oder bei Veranstaltungen.
  • 51 verschiedene Kurse mit 940 Teilnehmern wurden vom Österreichischen Jugendrotkreuz an den Schulen im Bezirk abgehalten.
  • Von den Gesundheits- und Sozialen Diensten (Dipl. Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegehilfe/Fachsozialbetreuung und Heimhilfe) wurden insgesamt 47.924 Hausbesuche bei 941 Klienten durchgeführt und dabei 26.639 Pflege- und Betreuungsstunden geleistet.
  • Im Freiwilligen Sozialdienst wurden 58 Personen im Besuchs- und Begleitdienst betreut. Durch das „Essen auf Rädern“ erhielten außerdem 15 Klienten 2.268 Portionen.
  • 362 bestehende Anschlüsse bieten bei der Rufhilfe (Seniorennotruf) Sicherheit auf Knopfdruck.
  • Die Team Österreich Tafel versorgte 3.519 Kundenhaushalte und verzeichnete einen unglaublichen Wareneingang von 49.621,38 Kilogramm, welche sonst im Müll gelandet wäre.

 

Den ausführlichen Leistungsbericht 2013 finden Sie nebenstehend zum Download oder in der Rubrik Jahresberichte!

 

Mit den Grußworten von Rotkreuz-Vizepräsident KommRat. Dr. Jürgen Siegert, LAbg. Ewald Persch und LAbg. Karl Lackner, sowie der gastgebenden Gemeinde durch Ehrenfried Lemmerer (Bgm. Öblarn), in denen den Ehrenamtlichen für ihre großartige Arbeit gedankt wurde, schloss die diesjährige Bezirksversammlung des Roten Kreuzes Liezen.

socialshareprivacy info icon