30.06.2019 15:30

Ein nicht alltäglicher Einsatz des Roten Kreuzes auf der A9 zwischen Selzthal und Mautstelle Ardning

Das Rote Kreuz war am Sonntag nicht nur in Spielberg im „Hitze“- und Formel-1-Fan- Einsatz, auch abseits des Formel-1-Geschehens auf den Hauptverkehrsrouten war zäher Verkehr und Stau angesagt.

Ein nicht alltäglicher Einsatz des Roten Kreuzes auf der A9 zwischen Selzthal und Mautstelle Ardning
Fotos: Rotes Kreuz Liezen

Daher hat die ASFiNAG präventiv das Rote Kreuz Liezen ersucht, mit Mineral- und Trinkwasser entlang des Abschnittes der A9 Selzthal – Mautstelle Bosrucktunnel bereit zu stehen.

Im mehreren Kilometer langen Stillstand auf der A9 vor der Mautstelle Ardning/Bosrucktunnel sorgte das Rote Kreuz der Bezirksstelle Liezen für „Flüssigkeitsnachschub“ der heimreisenden Fans, vorwiegend aus Holland und Deutschland.

Bei 37 Grad und mit 12 MitarbeiterInnen sowie vier Fahrzeugen der Rotkreuz-Bezirksstelle Liezen stand man mit 3000 Flaschen Mineral und hunderten Litern Trinkwasser, sowie einem Rettungswagen für medizinische Zwischenfälle parat.

socialshareprivacy info icon