28.04.2008 13:20

Sprechen über die Sprachlosigkeit

Die Ö3-Kummernummer wird aufgrund des aktuellen Falles zusätzlich von heute, Montag, bis Mittwoch zusätzlich zu den üblichen Kummernummerzeiten (16.oo bis 24.oo Uhr) von12.oo bis 24.oo Uhr zur Verfügung stehen.

Elke Prohazka - Rat auf Draht; Gerry Foitik - Ö3 Kummernummer; Cornel Binder-Krieglstein - Kriseninterventionsteam Rotes Kreuz
Elke Prohazka - Rat auf Draht; Gerry Foitik - Ö3 Kummernummer; Cornel Binder-Krieglstein - Kriseninterventionsteam Rotes Kreuz

Das unfassbare Martyrium der 42-jährigen Frau und ihren Kindern in Amstetten hat ganz Österreich geschockt. Es fällt schwer, das Geschehne in Worte zu fassen und über Verbrechen wie dieses zu sprechen. Wie kann man mit solchen Ereignissen umgehen? Sollen wir mit unseren Kindern darüber reden? Wenn ja, wie? Was ist mit der Zivilcourage in unserem Land passiert?

Unter dem Motto "Sprechen wir über die Sprachlosigkeit" standen Gerry Foitik von der Ö3-Kummernummer und Cornel Binder-Krieglstein, fachlicher Leiter der Krisenintervention im Niederösterreichischen Roten Kreuz den Ö3-Hörern Rede und Antwort.

 

Die Ö3-Kummernummer wird aufgrund des aktuellen Falles zusätzlich von heute, Montag, bis Mittwoch zusätzlich zu den üblichen Kummernummerzeiten (16.oo bis 24.oo Uhr) von 12.oo bis 24.oo Uhr zur Verfügung stehen.

socialshareprivacy info icon