05.05.2008 12:12

Zyklon Nargis: Rotkreuz-Hilfe angelaufen – 20.000 Rotkreuz-Mitarbeiter und Freiwillige vor Ort

Am 2. Mai hat der tropische Zyklon Nargis die Küstenregion Myanmars verwüstet. Mit über 190 km/h hat der Wirbelsturm massive Schäden angerichtet, 95% der Häuser an der südlichen Küste sind zerstört. Die offiziellen Stellen sprechen von 22.000 Todesopfern, 41.000 Personen gelten als vermisst, Hunderttausende sind obdachlos. Mit einem Anstieg dieser Zahlen ist zu rechnen. Der Katastrophenzustand wurde ausgerufen.

Filteranlage, Pumpen und Wassertanks einer Trinkwasseraufbereitungsanlage

Wien/Bangkok (Rotes Kreuz) – Am 2. Mai hat der tropische Zyklon Nargis die Küstenregion Myanmars verwüstet. Mit über 190 km/h hat der Wirbelsturm massive Schäden angerichtet, 95% der Häuser an der südlichen Küste sind zerstört. Die offiziellen Stellen sprechen von 22.000 Todesopfern, 41.000 Personen gelten als vermisst, Hunderttausende sind obdachlos. Mit einem Anstieg dieser Zahlen ist zu rechnen. Der Katastrophenzustand wurde ausgerufen.

20.000 Mitarbeiter und Freiwillige des Roten Kreuzes sind vor Ort und leisten Hilfe. „Die Verteilung von Trinkwasser ist derzeit das Dringlichste“, so der österreichische Rotkreuz-Mitarbeiter Martin Janda aus Bangkok. Die Rotkreuz-Freiwilligen versorgen die betroffene Bevölkerung in den Notunterkünften (Schulen und Pagoden) mit sauberem Trinkwasser, Rotkreuz-LKWs liefern zudem „Familienpakete“ (Kleidung, Decken, Plastikplanen, Hygieneartikel) aus den Katastrophenvorsorgelagern in die Krisenregionen. Das Rote Kreuz hat 130.000 Euro aus seinem internationalen Katastrophenhilfefonds bereitgestellt.

Der österreichische Rotkreuz-Delegierte Martin Janda steht für Interviews zur Verfügung.

Für Soforthilfe und Wiederaufbau bittet das Österreichische Rote Kreuz um finanzielle Unterstützung:
PSK: 2.345.000, BLZ 60.000, Kennwort: Katastrophenhilfe
Online: https://spende.roteskreuz.at 


Rückfragen an:
Mag. Andrea Winter
Österreichisches Rotes Kreuz
Presse- und Medienservice
Tel.: +43 1 589 00-153
Mobil: +43 664 823 48 54
andrea.winter(at)roteskreuz.at

socialshareprivacy info icon