31.07.2009 10:41

Canon sorgt für bleibende Eindrücke im Rheumacamp

Rotkreuz-Ambassador Peter Baldauf auf Besuch im Jugendrotkreuz-Camp in Warmbad/Villach

Canon sorgt für bleibende Eindrücke im Rheumacamp

Wien/Warmbad (Jugendrotkreuz) — Canon-Geschäftsführer und Ambassador des Roten Kreuzes, Peter Baldauf, hat das Rheumacamp des Österreichischen Jugendrotkreuzes in Warmbad Villach besucht. Einen Tag lang zeigte der Profi den Mädchen und Burschen, wie man am Computer einen Film schneidet. Seit Beginn des Camps haben die Kinder und Jugendlichen mit einer Video- und einer Unterwasserkamera aus der aktuellen Produktserie ihre persönlichen Highlights aufgezeichnet und diese nun mit Peter Baldauf in Filme verwandelt.

 

„Es war eine tolle Erfahrung, mit den Kindern und Jugendlichen die Filme und Fotos, die sie mit unseren Kameras produziert hatten, zu einem fertigen Filmprodukt zu schneiden! Einige davon haben grosses Interesse und Talent gezeigt. Das Rote Kreuz und Canon verbindet eine lange und sehr intensive Zusammenarbeit, die sich in den vergangenen Jahren in zahlreichen Projekten manifestiert hat. Als weltweit erfolgreiches Unternehmen sieht es Canon zudem als Verpflichtung an, Schwächere und Benachteiligte zu unterstützen. Am effizientesten kann dies über eine angesehene Institution wie das Rote Kreuz erfolgen“, erklärt Baldauf, einer der derzeit 36 Rotkreuz-Ambassdors, die sich aus ausgewählten heimischen Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Sport, Kultur und Medien rekrutieren und sich freiwillig in den Dienst der guten Sache stellen.

 

„Im Rheumacamp können die Kinder und Jugendlichen, bei optimaler medizinischer und pädagogischer Betreuung mit gleichaltrigen, ebenfalls von der Krankheit betroffenen Kindern erlebnisreiche Ferienwochen verbringen. Durch tägliche Ergo- und Physiotherapie und einem spannenden Freizeitprogramm wollen wir den Kindern Möglichkeiten zeigen, mit ihrer Krankheit besser umzugehen. Sie erleben, dass auch ein Leben mit Rheuma viel Spaß machen kann“, so Karl Zarhuber, Generalsekretär des Österreichischen Jugendrotkreuzes.

 

Rheuma ist eine Krankheit, die bei Kindern selten, aber doch vorkommt. In Österreich leiden rund 2.000 Kinder und Jugendliche an einer chronischen Entzündung der Gelenke – weltweit ist etwa jedes 1.000ste Kind betroffen. Das Österreichische Jugendrotkreuz veranstaltet diesen dreiwöchigen Therapie- und Erholungsaufenthalt jährlich in Zusammenarbeit mit der Orthopädischen Univ. Klinik Wien, der Univ. Kinderklinik Wien, dem Preyerschen Kinderspital Wien sowie der Orthopädischen Abteilung des AKH Linz. Ein großer Teil des Budgets für das Rheumacamp stammt aus den rund 25.000 Euro, die Canon jährlich dem Österreichischen Roten Kreuz zur Verfügung stellt.

 

Das Österreichische Jugendrotkreuz dankt Peter Baldauf und Canon für das verlässliche Engagement und die wertvolle Hilfe.

Fotos sind vorhanden.

 

Rückfragehinweis
Mag. Petra Griessner
Presse- und Medienservice
Tel.: 01 /589 00-357
Mobil: 0664 / 823 48 87
E-Mail: petra.griessner(at)roteskreuz.at
www.jugendrotkreuz.at

 

ACCEDO Austria GmbH
Mag. Markus Pederiva
Consultant PR
Tel: + 43-1-533 87 00-21
E-Mail: markus.pederiva(at)accedogroup.com
www.accedogroup.com

socialshareprivacy info icon