24.01.2012 15:23

Hilfe, die belohnt wird

Hilfe, die belohnt wird
(v. l. n. r.): Mag. Andreas Jaklitsch, Dr. Herman Berger, Peter Guggi und Porsche-Graz-Geschäftsführer Gerhard Monsberger

Mehr als 75.700 Preise im Gesamtwert von mehr als 2,8 Millionen Euro wurden im Zuge der siebenten Rotkreuz-Lotterie verlost. Einen der Hauptpreise zog es dabei nach Graz. Dr. Hermann Berger gewann einen von insgesamt fünf verlosten VW Polos.

"Im Rahmen meiner Möglichkeiten, tue ich was ich kann", sagte Berger bescheiden. Dabei ist der einstige Schulleiter und promovierte Wirtschaftswissenschaftler ein wahrer Vielspender. Insgesamt 20 Organisationen untertützt der 89-jährige Grazer regelmäßig in Form von Spenden. Um das Rote Kreuz in seinen humanitären Tätigkeiten zu födern, erwarb Berger zwei Los-Sätze der Rotkreuz-Lotterie - und zog prompt einen der Hauptpreise. "Wie man sieht, zahlt sich eine Spende an das Rote Kreuz immer aus. Neben der Gewissheit, die landesweit größte Hilfsorganisation zu unterstützen, lassen sich auch tolle Preise verbuchen", sagte Mag. Andreas Jaklitsch, Geschäftsführer des Roten Kreuzes Steiermark.

Mit dem Reinerlös der Lotterie sichert das Rote Kreuz die Aufrechterhaltung seiner breitgefächerten Leistungen - von der Abhandlung von Erste-Hilfe-Kursen angefangen, über die Ausbildung freiwilliger Helfer, bis hin zu internationalen Einsätzen im Katastrophenhilfsdienst; Spendengelder werden immer dringend benötigt.

Sie wollen auch spenden? Dann klicken Sie hier.

Erfahren Sie mehr über die Rotkreuz-Lotterie: www.rotkreuzlotterie.at

 

 

 

socialshareprivacy info icon