16.09.2013 11:12

Helden des Alltags: 2 Rotkreuz-Teams unter den besten 3

Die Rotkreuz-Helden des Alltags stammen aus dem Burgenland und Oberösterreich: Beim Einsatzkräfte-Teamwettbewerb von Landrover belegte das Rotkreuz-Team aus Güssing Platz 2, den 3. Platz eroberte das Team au sLeonding.

Helden des Alltags: 2 Rotkreuz-Teams unter den besten 3

On- und Offroad-Aufgaben der ÖAMTC-Fahrtechnik, technisches Verständnis und flinke Auffassungsgabe waren die entscheidenden Aufgaben beim Finale des großen Land Rover Einsatzkräfte Teamwettbewerbs 2013, das am vergangenen Wochenende stattfand. Wobei jenes Team sich durchsetzen sollte, das als bester "Kombinierer" hervorgeht.


Genau so, wie die vielen freiwilligen Einsatzkräfte flexibel sein müssen, um Mitmenschen zu helfen: Feuerwehr, Rotes Kreuz, Berg- und Wasserrettung und viele andere Organisationen, die täglich alles geben. Und wenn jede Sekunde zählt, kann im Ernstfall auch fahrerisches Können über Leben und Tod entscheiden.


Helden des Alltags 2013 – die Sieger


Der 1. Platz ging an Clemens Eisl und Georg Zopf von der Freiwillige Feuerwehr Abersee/Salzburg. Die Plätze 2 und drei belegten Teams des Roten Kreuzes: Julius Schlener und Andreas Osztovits aus Güssing im Burgenland steuerten auf Platz 2. Den dritten Stockerplatz sicherten sich Florian Freilinger und Jürgen Kühberger aus Leonding in Oberösterreich.

 

Insgesamt landeten vier Rotkreuz-Teams unter den ersten Zehn: Den 5. Platz belegten Sandro Skerbinjek und Manuel Rohner aus Hohenems in Vorarlberg. Gabriel Putz und Alex Köck aus Grein in Oberösterreich freuten sich über Platz 6.

 

Verstärkung für die Sieger

 

 

Die Zweitplatzierten gewannen einen Land Rover Freelander 2 (im Wert von € 40.000,-) für ein halbes Jahr, die Drittplatzierten einen Land Rover Defender für drei Monate (im Wert von € 30.000,-). Auch die Plätze vier bis zehn werden für ihren Einsatz belohnt und erhalten ein ÖAMTC Blaulicht-Training mit Fahrzeugen der Land Rover Experience.


Ausgestattet werden die Fahrzeuge nicht nur mit bester Land Rover-Allradtechnologie, sondern auch mit Signal-Anlagen von Eurosignal Tritec und Winterreifen von Pirelli, den unterstützenden Partnern des Einsatzkräfte Teamwettbewerbs.

Die Gewinner des Wettbewerbs können sich auf eine Verstärkung für ihre Heimorganisation freuen, die mit ihnen durch dick und dünn geht: Die Sieger erhalten einen Land Rover Discovery 4 (im Wert von € 60.000,-), zur Verfügung gestellt für ein Jahr.

socialshareprivacy info icon