02.10.2013 10:05

Trauerfeier für die Opfer von Annaberg

Hunderte Kollegen nahmen Abschied von Rotkreuz-Sanitäter Johann Dorfwirth, der am 17. September im Einsatz tödlichen Schüssen zum Opfer fiel.

Trauerfeier für die Opfer von Annaberg

Gestern abend haben viele Rotkreuz-Kollegen aus Wien und Niederösterreich von Johann Dorfwirth Abschied genommen. Der 70-jährige Rettungssanitäter ist in der Nacht auf den 17. September 2013 im Dienst den tödlichen Schüssen eines Amok-Schützen zum Opfer gefallen.

 

Im Wiener Stephansdom zelebrierte Kardinal Christoph Schönborn eine Trauermesse für die vier Opfer der tragischen Ereignisse von Annaberg. Bei der Trauerfeier erwiesen auch die Spitzen des Österreichischen Roten Kreuzes den Opfern die letzte Ehre. Neben ÖRK-Präsident Gerald Schöpfer besuchten auch Generalsekretär Werner Kerschbaum und sein Stellvertreter Michael Opriesnig sowie Bundesrettungskommandant Gerry Foitik die Messe. 

 

Angehörige, Kollegen, der Bundespräsident und Mitglieder der Regierung nahmen gemeinsam Abschied und füllten den Wiener Dom bis auf den letzten Platz. Sie alle betrauerten vier Männer, die ihre Pflicht erfüllten, als Helfer und als Polizisten.

 

 

 

socialshareprivacy info icon