16.06.2014 11:37

Jugendrotkreuz: 150 Mädchen und Burschen zeigen ihr soziales Engagement beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb

Am 18. Juni geht’s um Pokale und Medaillen

Jugendrotkreuz: 150 Mädchen und Burschen zeigen ihr soziales Engagement beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb

Wien (Jugendrotkreuz) – Am 18. Juni zeigen 150 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich am Kärntner Maltschacher See ihr Erste-Hilfe-Wissen. „Unter dem Motto ‚GET SOCIAL‘ zeigen die Jugendlichen, dass sie wissen, was im Notfall zu tun ist“, so Renate Hauser, Leiterin des Österreichischen Jugendrotkreuzes. Zu den wichtigsten Aufgaben des Jugendrotkreuzes gehört es, bereits Kinder mit den wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut zu machen. Mit ROKO, dem fliegenden Held, lernen bereits Kindergartenkinder, wie man Hilfe holt. In der Volksschule erfahren Kinder mit der Helfi-Figur das Wichtigste der Ersten Hilfe und in weiterführenden Schulen bietet das Jugendrotkreuz 8-stündige Einführungskurse und 16-stündige Erste-Hilfe-Kurse für Fortgeschrittene an. „Erste Hilfe ist einfach und das einzige was man falsch machen kann, ist nichts zu tun,“ so Hauser.

 

In Kärnten zeigen Mädchen und Burschen bei inszenierten Unfällen und Verletzungen, dass sie richtig und schnell Erste Hilfe leisten können. Ein theoretischer Teil rundet den Bewerb ab. „Bei Erste-Hilfe-Bewerben zeigen die Jugendlichen, dass sie auch unter Stress wissen, was im Notfall zu tun ist“, so Hauser.
Wie cool soziales Engagement sein kann, zeigt die österreichweite Rotkreuz-Jugendkampagne ‚GET SOCIAL‘. Auf der Jugendplattform www.helpstars.at/getsocial ist das interaktive YouTube-Video zu sehen und man erfährt, wie man sich für andere stark machen kann.

 

Zeit: Journalisten haben die Möglichkeit, den Bewerb am Mittwoch, 18. Juni, in der Zeit von 7.30 bis 12.30 Uhr zu besuchen.
Ort: Feriendorf Maltschacher See, Briefelsdorf 7, 9560 Feldkirchen

 

Fotos finden Sie hier: http://images.roteskreuz.at/?c=2833&k=fbb04fa94e Es gelten die Nutzungsbedingungen der Fotodatenbank des Österreichischen Roten Kreuzes: images.roteskreuz.at/terms.html Mit Verwendung der Bilder erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

Alle Informationen zum Erste-Hilfe-Bewerb sind auf www.jugendrotkreuz.at zu finden.


Rückfragen:
Mag. Petra Griessner
Österreichisches Jugendrotkreuz
Presse- und Medienservice
Tel.: +43 1 589 00-357
Mobil: +43 664 823 48 87
E-Mail: petra.griessner(at)roteskreuz.at
www.jugendrotkreuz.at

socialshareprivacy info icon