13.04.2015 09:20

Einladung zum Pressegespräch: Pflegende Angehörige

Die IG Pflege zieht nach fünf Jahren Bilanz

Einladung zum Pressegespräch: Pflegende Angehörige

Wien (IG Pflege) – Rund 450.000 Menschen in Österreich beziehen Pflegegeld. 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen leben daheim und werden von ihren Angehörigen und Zugehörigen betreut und gepflegt. Seit fünf Jahren setzt sich die Interessengemeinschaft pflegende Angehörige für Menschen ein, die ein Familienmitglied pflegen.

 

Wie geht es diesen Angehörigen? Wie hat sich ihre Situation in den vergangenen Jahren verändert? Profitieren sie vom enormen Zuwachs in der 24-Stunden-Betreuung? Sind geplante Änderungen im Erbrecht in ihrem Sinne? Welche Zukunft hat die Pflege zu Hause?

 

Diese und viele weitere Fragen beantworten Ihnen:

  • Birgit Meinhard-Schiebel, Präsidentin der IG pflegende Angehörige
  • Werner Kerschbaum, Vorstandsmitglied der IG pflegende Angehörige und Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes
  • Anna Pfundner-Klimenko, pflegende und selbständig erwerbstätige Mutter zweier schwerstbehinderter Kinder

 

Zeit: Donnerstag, 16. April 2015, 09:30 Uhr
Ort: Österreichisches Rotes Kreuz, Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien, Lehrsaal 2, 3. Stock

 

Um Anmeldung unter thomas.marecek(at)roteskreuz.at wird ersucht.

 

Rückfragehinweis:
Mag. Thomas Marecek
Österreichisches Rotes Kreuz
Presse- und Medienservice
Tel.: +43/1/589 00-151
Mobil: +43/664 823 48 02
E-Mail: thomas.marecek(at)roteskreuz.at

socialshareprivacy info icon