08.09.2018 22:48

Verkehrsunfall – Verletzte flog über den PKW ca. 3-4 Meter

Bruck an der Mur, (Bruck/Mürzzuschlag, Stmk.)   Am 08.09.2018 um 15:50 Uhr wurde das Rote Kreuz Bruck-Mürzzuschlag im Stadtgebiet von Bruck an der Mur, zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Verkehrsunfall – Verletzte flog über den PKW ca. 3-4 Meter
Foto(s): Rotes Kreuz Bruck-Mürzzuschlag, DOKUTeam Graf K.

Aus bisher unbekannter Ursache, kam es heute in einem Kreuzungsbereich im Stadtgebiet von Bruck an der Mur zu einem schweren Verkehrsunfall.  Eine 17-jährige Mopedlenkerin stoß mit einem PKW zusammen.  Bei diesem Zusammenstoß wurde die 17-jährige Mopedlenkerin gegen die Windschutzscheibe des PKW geschleudert anschließend wurde sie mit voller Wucht über das Fahrzeug geschleudert und kam ca. 3-4 Meter entfernt zu liegen.
 
Die alarmierten Einsatzkräfte des Roten Kreuz Bruck-Mürzzuschlag und der Notarzt des LKH-Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur führten umgehend nach dem Eintreffen am Einsatzort erste Sanitätsdienstliche und Notärztliche Maßnahmen durch.  
Es wurden Mehrfachverletzungen (Polytrauma), bei der Patientin festgestellt. Die Verletzungen der Patientin waren so schwer, dass sie noch an Ort und Stelle vom Notarzt in einem künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste.  
Für den weiteren Transport in das LKH-Graz wurde der Notarzthubschrauber Christophorus 12 angefordert.
 Die 59-jährige PKW-Lenkerin wurde mit leichten Verletzungen und einem Schock zur weiteren Behandlung in das LKH-Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur transportiert.
 Das Rote Kreuz Bruck-Mürzzuschlag war mit insgesamt 3 Einsatzfahrzeugen, 6 Rettungssanitätern und einer Notärztin vor Ort im Einsatz.  Weiteres befand sich die Exekutive und die Freiwillige Feuerwehr Bruck and er Mur mit mehreren Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

socialshareprivacy info icon