15.11.2018 09:49

Sicher unterwegs

Wer mit Rettungsfahrzeugen durch die Grazer Straßen fährt, der hat nicht nur einen aufregenden Job und große Verantwortung, sondern auch eine dementsprechend fundierte Ausbildung absolviert ‐ nämlich jene zum Sicheren Einsatzfahrer, kurz SEF.

Sicher unterwegs

Im vergangenen Jahr haben 52 RettungssanitäterInnen die Ausbildung abgeschlossen.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen unsere Kolleginnen und Kollegen erst an unserem Ausbildungsteam rund um Johannes Luttenberger vorbei. Er verrät uns, wie man vom normalen Autofahrer zum Sicheren Einsatzfahrer wird:

 

Voraussetzung, um die Ausbildung beginnen zu dürfen, ist der Besitz eines Führerscheins, mindestens der Klasse B, die Beibringung einer eidesstattlichen Erklärung sowie eines ärztlichen Attests. Ebenso muss die/der Auszubildende seit mindestens sechs Monaten RettungssanitäterIn sein und/oder 200 Einsätze absolviert haben. Werden alle Formalitäten erfüllt, bedarf es zusätzlich noch dem grünen Licht vom Dienstgruppenleiter und vom Bezirksrettungskommandanten. Unter gewissen Voraussetzungen haben auch Zivildiener die Möglichkeit, diese Ausbildung abzulegen.

 

Wenn alle Freigaben erteilt wurden, beginnt im Lehrsaal der Bezirksstelle die Ausbildung. Parallel dazu wird selbstständig ein sechsstündiger Onlinekurs, welcher in ganz Österreich einheitlich ist, mit der theoretischen Prüfung abgeschlossen und es beginnen die Lehrfahrten (Anm.: ohne Patienten), bei denen immer ein erfahrener SEF mit an Bord ist. Bevor die AnwärterInnen zur praktischen Prüfung antreten dürfen, müssen sie noch das ÖAMTC Fahrsicherheitstraining „Fahrtechnik und Wirtschaftliche Fahrweise“ in Lebring bzw. Kalwang positiv abschließen.

 

 

Eine Besonderheit der Bezirksstelle Graz-Stadt ist ein zusätzlicher Übungstag, der unter anderem an der Teststrecke der Firma Magna Steyr AG abgehalten wird. Bei diesem werden die Teilnehmer auf die Handhabung mit allen an der Bezirksstelle eingesetzten Fahrzeugtypen geschult und das jeweilige Fahrverhalten trainiert. Abgeschlossen wird die SEF-Ausbildung mit der praktischen Prüfung, welche sich aus einer Prüfungsfahrt und mündlichen Fragen zu den Ausbildungsschwerpunkten zusammensetzt. An der Bezirksstelle Graz-Stadt streben wir einen Abschluss der SEF-Ausbildung innerhalb eines Jahres an!

 

Bei Interesse an der Ausbildung oder noch offenen Fragen steht euch an der Bezirksstelle Graz-Stadt neben dem Ausbildungsleiter Johannes Luttenberger und dem Bezirksrettungskommandanten Peter Hoppenberger auch die Abteilung Ausbildung sehr gerne zur Verfügung!

socialshareprivacy info icon