24.03.2019 20:40

Ortsversammlung RK Anger

Der Reigen der alljährlichen Jahreshauptversammlungen der Ortsstellen wurde am 23. März von der Ortsstelle Anger im GH Spannagl fortgesetzt.

Ortsversammlung RK Anger

Ortsstellenleiter Hermann Stadlhofer konnte als Ehrengäste Rotkreuzarzt Dr. Andreas Kirisitz, KI Walter Nistelberger, Bgm. RegR Hubert Höfler, Bgm. Franz Lichtenegger, OBI Siegfried Höfler (FF Anger), HBI Martin Maier (FF Viertelfeistritz) sowie BezStLt. Mirko A. Franschitz, MAS und BGF Matthias Habersberger begrüßen.

Im abgelaufenen, unfallfreien Jahr wurden von den 87 MitarbeiterInnen an der Ortsstelle Anger bei 2.084 Einsätzen 76.671 km zurückgelegt und 25.800 Stunden ehrenamtlich geleistet. Dazu wurden 23 Erste-Hilfe-Kurse abgehalten, bei denen 312 TeilnehmerInnen unterrichtet werden konnten. Der Besuchs- und Begleitdienst betreute über das ganze Jahr rund 55 Klienten und leistete somit 1.741 Stunden. Die Rotkreuz-Jugendgruppe Anger verzeichnete 12 Jugendliche.

Die erbrachten Leistungen und die hervorragende Arbeit der MitarbeiterInnen wurden wiederum mit Beförderungen und Auszeichnungen gewürdigt. RK-Stundenspangen in Gold erhielten Gerhard Holzer (9.000 Std.) und Olt. Hermann Stadlhofer (11.000 geleistete Stunden). Aus den Händen von BezStLt. Franschitz wurde Ortsstellenleiter Stadlhofer zum Kolonnenkommandant befördert.

Einstimmig zum zweiten Ortsstellenleiter-Stv. wurde Christian Wimmer gewählt. Ihm wurde von den Anwesenden viel Erfolg für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewünscht. Im Ausfahrtsgebiet der Ortsstelle Anger leben rund 7.450 Einwohner, für jede und jeden einzelnen von ihnen wollen die SanitäterInnen der Ortsstelle Anger mit dem neuen Rettungswagen rund um die Uhr ihr Bestes geben. Ein herzlicher Dank gilt auch allen Spendern, die die Ortsstelle Anger 2018 unterstützt haben.

socialshareprivacy info icon