12.05.2019 17:32

Bezirksversammlung 2019: Im Zeichen der roten Jacke

Im Mittelpunkt der diesjährigen RK-Bezirksversammlung im Gasthof Ederer in Weiz standen neben der Präsentation der Leistungen des abgelaufenen Jahres die neue MitarbeiterInnen-Werbeaktion sowie die Neuwahl der Bezirksstellenleitung.

Bezirksversammlung 2019: Im Zeichen der roten Jacke
Die wiedergewählte Bezirlsstellenleitung

Bezirksstellenleiter Mirko A. Franschitz, MAS konnte zur heurigen Bezirksversammlung neben Abordnungen der acht Ortsstellen des Bezirkes zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter die beiden Landtagsabgeordneten Bgm. Bernhard Ederer und Erich Hafner sowie Mag. Andreas Jaklitsch, den Landesgeschäftsführer des Steirischen Roten Kreuzes.

In seinem Bericht brachte Franschitz seine Hochachtung für die 2018 von den mehr als 1.000 Rotkreuz-MitarbeiterInnen im Bezirk zum größten Teil ehrenamtlich erbrachten Leistungen zum Ausdruck. Die uneigennützige Hilfe am Mitmenschen sei ein wesentlicher Beitrag für unser gesellschaftliches Miteinander. Da die Erfüllung der zahlreichen Aufgaben des Roten Kreuzes aber nur durch die Mitarbeit von möglichst vielen engagierten Menschen möglich ist, nahm er in seinen Ausführungen auch Bezug auf die gerade anlaufende MitarbeiterInnen-Werbeaktion „Wir haben die passende Jacke für Dich!“.

BGF Matthias Habersberger stellte neben einer „Bilanz der Mitmenschlichkeit“ im Finanzbericht auch die positive Finanzgebarung der Bezirksstelle in den Vordergrund. Würde man die in den verschiedenen Leistungsbereichen des Roten Kreuzes im vergangenen Jahr freiwillig geleisteten 181.000 Stunden umrechnen, so wurden dem Gemeinwohl rund 5 Mio. Euro zur Verfügung gestellt!

Eindrucksvolle Zahlen präsentierte auch BezRKdt. Uwe Fladerer mit den 2018 von den SanitäterInnen der acht Rotkreuz-Ortsstellen im Bezirk absolvierten 40.900 Einsätzen, bei denen mehr als 1,3 Mio. Kilometer zurückgelegt wurden.

Keine Veränderungen brachten die Neuwahlen der Führungsspitze der Bezirksstelle, Mirko A. Franschitz, MAS wurde erneut zum Bezirksstellenleiter wiedergewählt. Gemeinsam mit seinen Stellvertretern HR Dr. Rüdiger Taus und Arnold Wünscher, Bezirksfinanzreferent Hubert Reitbauer und Bezirksrotkreuz-Arzt Dr. Georg Kurtz sowie den Mitgliedern des Bezirksausschusses wird er für weitere fünf Jahre die Geschicke der Bezirksstelle Weiz leiten. Neu gewählt wurden die beiden Bürgermeister Mag. Eva Karrer (Passail) und Oliver Felber (Birkfeld), die gemeinsam mit Bgm. Gottfried Heinz (Thannhausen) als Rechnungsprüfer der Bezirksstelle tätig sein werden.

socialshareprivacy info icon