13.05.2019 19:50

Bezirksversammlung des Roten Kreuzes Bruck-Mürzzuschlag

Am 10. Mai 2019 konnten Bezirksstellenleiter Siegfried Schrittwieser und sein Team bei der Bezirksversammlung in Thörl neben rund 180 freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Abordnungen aller Jugendgruppen im Bezirk auch wieder zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Bezirksversammlung des Roten Kreuzes Bruck-Mürzzuschlag
© DokuTeam Rotes Kreuz, Kloiber

Siegfried Schrittwieser und Bezirksgeschäftsführer Erwin Schume gaben einen Einblick in beeindruckende Zahlen: 800 freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt das Rote Kreuz im Bezirk auf zehn Ortsstellen, unterstützt durch 66 berufliche Kollegen und durch die stets unverzichtbaren Zivildienstleistenden.

Rund 190.000 Stunden „Aus Liebe zum Menschen“

Im letzten Jahr wurden von den freiwilligen Helferinnen und Helfern im Rettungsdienst, in den Sozialen Diensten, der Team-Österreich-Tafel, dem Blutspendewesen und der Jugendarbeit rund 190.000 Stunden geleistet.

„Die großartige Arbeit unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Sicherheitsnetzes und der sozialen Daseinsvorsorge für die 100.000 Menschen in unserem Betreuungsgebiet. Gerade im Rettungsdienst decken die Refundierungen der Krankenkassen leider nicht einmal die Personalkosten unserer hauptamtlichen Mitarbeiter – hier sind unsere engagierten Freiwilligen eine unverzichtbare Stütze.“ erklärte Schrittwieser bei der Versammlung.

„Das wir es dennoch geschafft haben ausgeglichen zu bilanzieren, liegt neben dem Einsatz unserer Mitarbeiter vor allem an der Spendenbereitschaft unserer Gemeinden und zahlreicher Unternehmen sowie den rund 10.000 Spenderinnen und Spendern die unsere Arbeit jedes Jahr unterstützen.“ bedankte sich Schrittwieser.

Als besondere Überraschung an diesem Abend wurden nach der Präsentation des Tätigkeitsberichtes für die Kinder und Jugendlichen der Jugendgruppen neue Bewerbs-Rucksäcke sowie Ehrungen für besonders verdienstvolle Mitarbeiter übergeben.

socialshareprivacy info icon