06.06.2019 21:08

Radunfall auf Bürgeralpe fordert einen Verletzten

Am Mittwochnachmittag waren die Einsatzkräfte des Roten Kreuz sowie der Bergrettung Mariazellerland auf der Bürgeralpe gefordert.

Radunfall auf Bürgeralpe fordert einen Verletzten
NEF Mariazellerland mit dem neuen Bergrettungsfahrzeug der Bergrettung Mariazellerland

Ein 25-jähriger Oberösterreicher unternahm einen Radausflug in das Mariazellerland. Im Zuge dessen radelte er auch auf die Mariazeller Bürgeralpe, um im Anschluss über eine der Downhillstrecken wieder abzufahren. Dabei kam er unglücklich zu Sturz. Der junge Mann konnte selbst den Notruf absetzen worauf das Rote Kreuz Mariazellerland sowie die Bergrettung Mariazellerland ausrückten.

 

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Patient  durch die Bergretter mit einer Gebirgstrage zum Rettungswagen transportiert und dort notärztlich Weiterversorgt.

 

Im Anschluss wurde der junge Oberösterreicher mit Verletzungen unbestimmten Grades in stabilem Zustand in das Landesklinikum Scheibbs transportiert.

 

Im Einsatz standen das Rote Kreuz Mariazellerland mit einer Notärztin, vier Sanitätern, die Bergrettung Mariazellerland mit fünf Mann sowie die Exekutive.

socialshareprivacy info icon